Hitman Absolution: Der Beste Hitman aller Zeiten? Review

Alle Guten Dinge sind 5 oder nicht?

Und was hat der Strichcode 640509-040147 zu bedeuten?

Richtig die Rede ist von Hitman bzw. Hitman Absolution dem neusten Teil der Hitman Reihe.

Das waren noch Zeiten

Vor 12 Jahren, ich kann mich noch gut erinnern, stürmte ich in einen Laden meines Vertrauens, in einer Seitenstraße und kaufte mir das Spiel Hitman. ich werde nie die Szene im Restaurant vergessen, die aus dem Film der Pate inspiriert wurde. Da kommen schöne Zockererinnerungen auf.

Wir durften nun ganze 6 Jahre auf einen weiteren Hitman Teil warten. Was hat Agent 47 so lange getrieben und schafft es IO Interactive und SQUARE ENIX ein würdevolles Comeback hinzulegen?

Ein glatzköpfiger Auftragskiller, der im Labor gezüchtet worden ist und im Nacken seinen Strichcode 640509-040147 hat. Das ist Agent 47. Bereits vier Mal brachte Entwickler IO Interactive dessen meist kompromisslosen und erbarmungslosen Missionen auf den Bildschirm. Der fünfte Teil trägt den Titel Absolution, auf Deutsch bedeutet das Vergebung. Betrachtet man den Killer, dann erscheint der Titel ein wenig paradox, denn bisher war 47 weniger für sein gutes Herz bekannt.

In Chicago – Nicht nur dem bekannten Lied von Clueso nach

Agent 47 Returns

Agent 47 kehrt in Hitman Absolution eindrucksvoll zurück ins Geschehen, 47  wird mit der Vergangenheit Gegenwart und der Zukunft konfrontiert. IO Interactive und SQUARE ENIX wissen dies gut zu verpacken.

Die Story ist eines Hitmans mehr als würdig, Agent 47 gibt ein Versprechen ab, was er, so wie wir ihn kennen, einhalten wird. Und so beginnt auch das neue Abenteuer mit einem Mord und einem Versprechen.

Wir möchten in der Review nicht zu viel von zur Story verraten. Ihr werdet viele schöne Orte Asiens besuchen oder auch der USA, also kurz gesagt Agent 47 kommt viel rum in der Welt und trifft die seltsamsten Charaktere auf seiner Reise.

Nicht mal 1% eingerostet

Von dem technischen-, grafischen Aspekt her tut sich einiges in 6 Jahren, die Frage ist, hat IO Interactive und SQUARE ENIX es geschafft mit der Zeit zu gehen bzw. Hitman Absolution auf einen guten grafischen Stand zu bringen?

Der Hitman aka Agent 47

Die Antwort ist ein großes dickes JA. Hitman Absolution ist das grafisch sowie technisch beste Hitman aller Zeiten. Dieses wird einem schon in den ersten 5 Spielminuten bewusst. Und der letzte Zweifler wird überzeugt, wenn er in den Städten unterwegs ist und 1000 Passanten um einen stehen, die liebevoll modelliert wurden und nicht wie ein Ei dem anderen gleichen. Die Glacier Engine 2 liefet hier eine Top Performance ab. Es steckt viel Liebe im Detail in den Levels, das muss man an dieser Stelle wirklich loben, da sollten sich andere Spiele-Entwickler ein Beispiel dran nehmen. Zum Thema  Zwischensequenzen: Sie sind überzeugend gemacht und schön anzusehen.

Gutes Gameplay trägt zur Freude bei, genau wie der Sound

Die Steuerung von Hitman Absolution auf der Playstation 3 ist optimal angepasst, schnelles Waffen wechseln oder Inventar aufrufen ist kein Problem, genau wie das Anvisieren und das Ausschalten von Gegner. Bei der KI der Gegner hätte man sicherlich noch was machen können, aber dies bedeutet nicht, dass sie ungenügend ist, im Gegenteil. Was bei Hitman Absolution wirklich ein Muss ist, sind die verschiedenen Wege eine Mission zu lösen, man kann wie Rambo durchlaufen, da hilft auch keine Gute KI oder sich langsam durch ein Level schleichen und da muss man schon aufpassen, auch wenn man verkleidet ist .

Man sollte an der Stelle den Sound erwähnen, der für die Stimmung nicht unwichtig ist, die Waffengeräusche oder die Gespräche zwischen NPC sind sehr gut gemacht, besonders einige Gespräche zwischen NPC können auch mal ein schmunzeln verursachen.

Nach der Mission ist vor der Mission

In den vielen Mission die Agent 47 zu erfüllen hat, gibt es immer mehr als einen Weg ans Ziel zu kommen. Es gibt einige Herausforderungen zu bestehen, die wenn Sie erfüllt sind bestimmte Fähigkeiten freischalten, die dabei helfen Missionen noch besser erfüllen zu können.

Ja richtig gelesen es gibt gute Gründe eine Mission mehrmals zu spielen. Und wenn die Story nach ca. 10-14Stunden fertig ist, hat man noch was zu tun.

Kaltblütiger Glatzkopf

Aufträge Modus sorgt für weiteren Spaß.

Dem Spiel wurde der sogenannte Aufträge Modus beigelegt, so könnt Ihr auf dem einfachsten Weg neue Missionen erstellen oder an erstellen Missionen teilnehmen. Es geht dann auch darum sich durch ein Punktesystem von anderen Spielern abzuheben, also ein typischen Ranglisten System. Die Aufträge können ganz knifflig sein, das Gute daran ist, ihr müsst euren erstellten Auftrag erst mal selbst schaffen  .

Das Comeback des Jahres

2012 gab es so manch ein Spiel, einige Remakes oder weitere Fortsetzungen von bekannten Titeln, die es jedes Jahr gibt, doch wenig neues. Hitman Absolution ist eine Fortsetzungen einer tollen Reihe, die wirklich neues sowie bekanntes, altes zu bieten hat. Man konnte fast nur positives hier lesen, was einfach daran liegt das Hitman Absolution ein komplettes gutes Spiel ist, wo einfach das Gesamtpaket stimmt. Der hohe Wiederspielwert oder die tolle Atmosphäre sowie die tolle Technik, die einen fast vermuten lässt man spielt ein Next-Gen Titel, sorgen dafür das Hitman Absolution eins, wenn nicht sogar das Top Spiel des Jahres 2012 ist.

Dieses Spiel ist nicht nur für Fans der Reihe ein Pflichtkauf…….


Hitman: Sniper Challange – Review zum Pre-Order Angebot

Hitman: Absolution – Die Preview zu Agent 47

Teilen
onpost_follow

18 thoughts on “Hitman Absolution: Der Beste Hitman aller Zeiten? Review”

  1. Spiel macht echt was her. Habe jettz die ersten drei Missionen und es macht echt Spaß. Leider hatte ich die Chinatownmission schon als Demo gesehen und wusste daher in etwas was man machen muss. Freue mich jetzt auf mein ersten komplett unvoreingenommenes Attentat.

    Aber schon komisch, wie überproportional oft man in dem Spiel Zeuge komischer Unfälle wird. 😮

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...