God of War – Man verzichtet bewusst auf einen Multiplayer

Wie die Verantwortlichen des kommenden “God of War” in einem Interview bestätigten, wird der nächsten Ableger der gefeierten Reihe keinen Multiplayer besitzen. Der Fokus liege ganz klar auf der Singleplayer-Kampagne, die hierdurch eine erzählerische Stärke erzeugen soll.

God_of_War_PS4_Screen

Gegenüber dem spanischen Magazin Level Up bestätigte Game-Director Cory Barlog, was den meisten bereits klar war. Das kürzlich enthüllte “God of War” wird keinen Multiplayer besitzen. Innerhalb der Reihe besaß lediglich der Titel “God of War: Ascension” einen entsprechenden Bereich für mehrere Spieler.

Beim kommenden Ableger wollen die Entwickler von Santa Monica Studio den Fokus auf die Geschichte von Kratos und seinem Sohn legen, deren Verhältnis zueinander optimal vermitteln. Der Held der Reihe wagt nämlich einen Neubeginn, quasi ein Leben außerhalb des Schattens der Götter. Hierfür bereist er fremde Länder der nordischen Mythologie.

Aus diesem Grund wird “God of War” ein komplett neues Setting liefern. Der Spieler durchquert riesige Wälder sowie wilde Gebirge und trifft dabei auf vollständig neue Kreaturen, Monster und Götter. Von technischer Seite dürfen sich die Spieler über eine neue Kameraeinstellung freuen, die die Kämpfe noch authentischer darstellen sollen.

Teilen
onpost_follow

6 thoughts on “God of War – Man verzichtet bewusst auf einen Multiplayer”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...