Ghost Theory – Ziel der Kickstarter-Kampagne beinah erreicht

Mit „Ghost Theory“ will Entwickler Dreadlocks ein neues First-Person-Horror-Adventures auf den Markt bringen. Die dafür gestartete Kampagne auf Kickstarter neigt sich allmählich dem Ende zu und hat beinah das angestrebte Finanzierungsziel erreicht.

Ghost_Theory_Logo

Knapp über 47.000 Pfund sind derzeit zusammengekommen, womit das Ziel von 50.000 zum Greifen nahe ist. Allerdings läuft die entsprechende Kampagne nur noch 3 Tage, sodass es letztendlich doch etwas eng werden könnte. Das Erreichen einiger Stretch-Goals scheint demnach als unerreichbar.

Zur Kickstarter-Kampagne von „Ghost Theory“

In „Ghost Theory“ schlüpft der Spieler in die Rolle einer Geisterjägerin und erforscht geheimnisvolle Häuser, Kirchen und Verliese auf der Suche nach übernatürlichen Wesen. Um diese Gestalten ausfindig zu machen, stehen verschiedene Gadgets wie beispielsweise Spezialkameras, UV-Lampen und andere Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung.

Wann der Titel ungefähr erscheinen wird, ist derzeit noch ungewiss. Doch dafür wurde bereits eine Unterstützung der Virtual Reality versprochen. „Ghost Theory“ soll für PC, Xbox One und PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...