DOOM – Mächtigste Waffen des Spiels im 3D-Drucker nachgebaut

Ein weiteres Projekt hat bewiesen, welche Möglichkeiten 3D-Drucker mit sich bringen. Die Produktionsfirma MyMiniFactory hat die sogenannte BFG nachgebaut und dabei über 1.000 Stunden Arbeitszeit benötigt.

DOOM_BFG_Nachbau

Laut Executive Producer Marty Stratton gehe es bei „DOOM“ um krasse Dämonen, Big F’ing Guns und extrem rasante Bewegungen. Wie krass und vor allem big diese Guns sein können, zeigt ein Projekt der Produktionsfirma MyMiniFactory, die mit der Hilfe von 3D-Druckern eine BFG im Maßstab 1:1 erschaffen haben. Dass es sich hierbei um eine Mammutaufgabe handeln würde, war den Verantwortlichen bereits im Vorfeld klar. Wie umfangreich das Unterfangen letztendlich ausfallen wird, hat aber wohl niemand erwartet.

Allein der Design-Prozess hat unzählige Stunden in Anspruch genommen. Kirby Downey, Lead Designer bei MyMiniFactory, benötigte rund 35 Stunden, um die einzelnen Teile zu designen, von denen es insgesamt 70 Stück gibt. Am meisten Zeit hat jedoch das eigentliche Drucken benötigt. Trotz mehrerer Geräte hat der Vorgang insgesamt rund 1.000 Stunden beansprucht. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Das fertige Modell ist rund einen Meter lang, 45 Zentimeter hoch, 45 Zentimeter breit und bringt 16 Kilo auf die Waage.

Wir nehmen sie gern!

Wenn die Verantwortlichen noch einen Platz für das unglaubliche Modell suchen, dann bieten wir uns gern als neues Zuhause an! Denn unser lieber Soprao hat nicht nur „DOOM“ gespielt, er ist auch begeistert von diesem Projekt. Wir betonen es also gern ein weiteres Mal: Wenn noch ein Unterschlupf gesucht wird, können wir in dieser Angelegenheit gern weiterhelfen!

 

Teilen
onpost_follow

1 thought on “DOOM – Mächtigste Waffen des Spiels im 3D-Drucker nachgebaut”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...