Doom 4 – Komplette Überarbeitung

Pete Hines, Bethesdas Marketing-Oberhaupt bestätigte gegenüber Eurogamer die Unzufriedenheit an Doom 4

Doom 4

 

Hines sagte aus, dass man mit dem bisherigen Material zu „Doom 4“ in der Tat unzufrieden war und sich dazu entschied, das bisherige Konzept grundlegend zu überarbeiten und dafür die Arbeiten an „Rage 2“ fürs erste einzustellen:.

“Eine frühere Version von Doom 4 entsprach nicht der Qualität und den Ansprüchen, die id Software und Bethesda liefern wollten und die die Doom-Fans rund um den Globus erwarten. In Folge dessen haben wir unsere Anstrengungen auf eine neue Version fokussiert, die versprochen hat, dass die sehr hohen Erwartungen, die jedermann an das Spiel und die Franchise hat, erfüllt werden. Wenn wir in der Lage sind, über Doom 4 zu sprechen, an dem id gerade arbeitet, werden wir es euch natürlich wissen lassen”

führte Hines aus.
Für welche Plattformen und wann genau „Doom 4“ erscheinen soll, ist noch ungewiss.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...