Die GamesCom 2011 – Ein erster Ausblick

Die GamesCom öffnet auch im August 2011 in Köln wieder ihre Pforten und zieht Spieler aus der ganzen Welt, besonders aus Europa nach Nordrhein-Westfalen. Nach 2009 und 2010 ist es dieses Jahr die dritte Spielemesse in der Domstadt, nachdem diese die Games Convention in Leipzig abgelöst hatte.
Traditionell steht die Messe in den ersten Tagen nur den Fachpresse zur Verfügung und öffnet danach auch für alle anderen Spieler. Aus diesem Grund ist die Messe auch für die Spieler interessanter, denn im Vergleich zu E3 können Fans selber Hand an die Spiele anlegen.
Auch in diesem Jahr gibt es einige große Blockbuster, die auf der Messe ihren Auftritt haben, andere wiederum, wo ein Auftritt noch fraglich ist.

 Battlefield 3:

Der Auftritt des Shooters auf der E3 kann bereits jetzt mit 100% bestätigt werden. Nachdem der Singleplayer auf der E3 mit durch eine Live-Demo präsentiert wurde, hat man den Multiplayer vermisst. Nur in einem Trailer zum Map „Operation Metro“ wurde auf der Präsentation gezeigt. Redakteure durften bei EA schon selber Hand anlegen.
Trotzdem wird es wohl auf GamesCom zum ersten Mal dazu kommen, dass Fans selber Live-Gameplay zum Multiplayer sehen und auch selber Hand anlegen können.
Ob es hierbei über „Operation Metro“ hinausgeht und ob auch Jets auf der GamesCom spielbar sein werden steht jetzt, einen Monat  vor der Messe, noch nicht fest. Mehr dazu, wie immer in unserer Vorschau zu Battlefield 3

Uncharted 3 – Drakes Deception:

Naughty Dog wird anwesend sein auf der GamesCom, das ist sicher. Auch Uncharted 3 wird präsentiert werden, sowohl Multiplayer und Singleplayer. Hierbei sollte es sich jedoch um neue Level im Singleplayer handeln, eventuell auch ein Walkthrough durch ein Wüstenlevel. Viel neues wird es jedoch dem ersten Eindruck nach nicht geben, denn Naughty Dog hat vieles auf der E3 gezeigt. Ein Highlight stellt der Blockbustertitel jedoch trotzdem dar. Auch an dieser Stelle können wir auf unsere Vorschau zum Blockbuster des Jahres hinweisen.

GTA V:

Die Gerüchteküche brodelt schon seit mehreren Wochen rund um GTA 5. Immer wieder scheinen Infos preisgegeben zu werden, allen voran die angeblichen Synchronsprecher. Rockstargames hält sich wie bei vielen seiner Projekte bedeckt. Man möchte keine Infos zu dem Spiel herausgeben, geschweige denn die Entwicklung bestätigen. Doch die Experten und Spieler sind sich sicher, dass die Entwicklung bereits im vollen Gange ist. Dennoch meidet Rockstar es ihre Titel auf den großen Messen anzukündigen, wo sie in der Masse untergehen könnten.

Agent :

Angekündigt ist das Playstation 3 exklusive Spiel bereits, doch zu mehr hat es nicht gereicht. Auf der E3 2009 wurde es exklusiv auf der Pressekonferenz von Sony präsentiert und seitdem steht es unter dem Logo „Coming Soon“. Angesichts der langen Zeit, die seitdem vergangen ist, sind zeitnahe Infos zum Spiel nur logisch und die GamesCom bietet die ideale Möglichkeit dazu. Doch auch hier gilt das, was bereits für GTA 5 gilt. Rockstargames und Messen, das ist eine spezielle Verbindung.

Max Payne 3:

Der dritte Blockbuster bei Rockstargames ist Max Payne 3. Nachdem der Release des ersten und zweiten Teils schon eine ganze Zeit her ist, warten Fans sehnsüchtig auf Max Payne 3. Doch es gibt noch genauso wenig Infos, wie es für Agent und GTA 5 der Fall ist. Sicher ist wohl, dass Rockstar höchstens einen der drei Titel auf der Messe zeigen wird. Mein persönlicher Eindruck ist, dass die Präsentation von Agent die größte Wahrscheinlichkeit hat. Bereits seit 2 Jahren warten Fans nun und Rockstargames sollte Gameplaymaterial bereitstellen können. Dennoch scheint die Chance auf die Anwesenheit eines Rockstartitels knapp unter 50% zu liegen.

Batman – Arkham City:

 Der zweite Teil rund um Batman, produziert von Rocksteady, ist der direkte Nachfolger von Arkham Asylum. Batman ist diesmal jedoch nicht mehr nur auf der Insel unterwegs, sondern, bedingt durch die Ausdehnung von der Anstalt auf einen Stadtteil von Gotham City.
Two-Face, Riddler, Catwomen, Der Pinguin und Robin sind nur ein Teil der Charaktere, die es in Arkham City zu sehen gibt. Spielbare Demos sind wahrscheinlich für alle auf der GamesCom verfügbar sein, denn der Release steht im Oktober an. Wie bei jedem großen Titel des Jahres stellen auch wir eine Vorschau zu Arkham City.


Natürlich gibt es auch dieses Jahr wieder die Titel, die es jährlich auf die GamesCom schaffen. FIFA 11 und mittlerweile auch die Assassin’s Creed Serie sind da nur einige Beispiele. Diese Titel begeistern jedes Jahr aufs neue die Spieler und erreichen grandiose Absatzzahlen. Auf der GamesCom sind die Demos schon sehr nahe am Endprodukt und liefern dadurch einen sehr guten Eindruck vom Spiel.

In diesem Special sind nur einige wenige Titel der GamesCom aufgenommen worden, dennoch ist es ein kurzer Ausblick auf das, was uns erwartet. Eins ist sicher. Viele neue Infos, Gameplays und Trailer liefert die GamesCom wie in jedem Jahr. Getreu dem Motto „Celebrate the Games“. Weitere Specials werden definitiv noch Folgen, um die Wartezeit bis zur Messe einwenig zu verkürzen.

Teilen
onpost_follow

3 thoughts on “Die GamesCom 2011 – Ein erster Ausblick”

  1. Ich werde auch das dritte Mal dabei sein, auch wenn ich die letzten beiden Jahre schon gesagt habe: „Nie wieder“, weil es dort einfach zu voll ist. Aber zumindest vorletztes Jahr hat sich die 3-stündige Wartezeit für 10 Minuten BFBC2 zocken gelohnt. Immerhin gabs ne passende Tüte und nen TShirt umsonst. 😉

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...