Destiny 2 – Entwickler entfernen Hass-Symbol

Während der gestrigen Wartungsarbeiten hat Entwickler Bungie bekanntgegeben, dass man ein Hass-Symbol aus “Destiny 2” entfernt hat. Die Frage ist nur, um welches Symbol es sich dabei handelt. Die Spieler sind ratlos.

Destiny 2

In einem entsprechenden Tweet ist davon die Rede, dass sich das Symbol auf Handschuhen befindet. Man entschuldige sich dafür, lege viel Wert auf Respekt und so weiter. Bedauerlicherweise ist unklar, was genau entfernt wurde. Die Spieler gehen davon aus, dass es in Verbindung mit den “Road Complex AA1” steht. Mit etwas Fantasie erkennt man dort die drei Buchstaben KEK, die für die satirische Religion aus den USA stehen. Die Ideologie der Anhänger wird oft am rechtsradikalen Rand eingeordnet.

“Destiny 2” ist seit dem 6. September für PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich. Die passende Version für den PC folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Bereits unmittelbar nach der Veröffentlichung waren die Meinungen überwiegend positiv – sowohl bei den Spielern als auch bei der Fachpresse.

Die letzte sichere Stadt der Menschheit ist einer Invasions-Übermacht in die Hände gefallen, angeführt von Ghaul, dem imposanten Kommandanten der brutalen Rotlegion. Er hat den Hütern der Stadt ihre Macht entzogen und die Überlebenden in die Flucht geschlagen. Sie reisen zu mysteriösen, unbekannten Welten unseres Sonnensystems und entdecken ein Arsenal an Waffen und verheerenden neuen Kampffertigkeiten. Wenn Sie die Rotlegion besiegen und sich dem Ghaul stellen wollen, müssen Sie die verstreuten Helden der Menschheit wiedervereinen, damit Sie gemeinsam unsere Heimat zurückerobern können.

 

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...