Child of Light erscheint für die PlayStation Vita

Ubisoft gab heute bekannt, dass das rundenbasierte RPG Child of Light™, das in der magischen Welt von Lemuria spielt, am 2. Juli als digitaler Titel für die PlayStation® Vita erscheint. Der Preis wird 14,99 € betragen. Child of Light™ erscheint zudem am gleichen Tag als Complete Edition für die PlayStation® Vita im Einzelhandel. Die Complete Edition enthält zusätzliche Spieleinhalte mit Bonus-Rätseln, einem neuen Charakter und Sammelgegenständen.GER_CoL_PSVita_Mockup

hild of Light™ ist eine Neuinterpretation von klassischen Märchen mit einem einzigartig künstlerischen Stil, inspiriert von Kunstwerken aus dem goldenen Zeitalter der Illustration. In Form eines spielbaren Gedichts schickt Child of Light™ die Spieler auf eine ungewöhnliche Reise durch die mystische Welt von Lemuria. Es versetzt die Spieler in die Rolle von Aurora, einer jungen Prinzessin, die Sonne, Mond und Sterne aus den Fängen der Königin der Nacht befreien muss. Als Hommage an die klassischen JRPGs verbindet Child of Light™ Jump‘n‘Run mit rundenbasierten Kämpfen und bietet eine reichhaltige Story, einen tollen Soundtrack und einen wunderschönen handgezeichneten Grafikstil.

Child of Light™ wurde von einem kleinen Team aus erfahrenen Entwicklern bei Ubisoft Montreal entwickelt und basiert auf der UbiArt Framework-Engine von Ubisoft. UbiArt Framework ist eine leistungsstarke Engine, mit der Programmierer und Künstler ihre Kreationen zum Leben erwecken können, indem sie ihre Originalentwürfe unbearbeitet direkt in die Spielwelt integrieren.  Child of Light™ zu spielen, ist wie ein interaktives Gemälde zu betreten.
Child of Light™ ist als digitale Version über Xbox Live für Xbox® 360 und Xbox® One, über PlayStation® Network für PlayStation® 3 und PlayStation® 4, über den Nintendo eShop für Wii U und als Download für PC zum Preis von 14,99 € erhältlich. Child of Light™ ist zudem im Einzelhandel als Deluxe Edition für PlayStation® 3, PlayStation® 4 und Windows® PC verfügbar.
Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...