BIOSHOCK – Rückkehr nach Rapture?

So wie Videospielmessen die Zeit von Neuankündigungen sind, so sind die Tage vor diesen Messen, die Zeit für erste Gerüchte. Getreu dieser „Gamerweisheit“ hagelt es vor der Comic-Con und der Gamescom Tag für Tag neue Gerüchte. Auch der englische Spielentwickler und Publisher 2K Games lässt es hageln und hat auf Twitter kürzlich ein Bild gezeigt, das stark an das Artdesign eines BIOSHOCK erinnert. Der passende Text dazu lautete lediglich: „Oh, was könnte das nur bedeuten?!“.

Bioshock infinite

Oooo, what COULD this mean?! — 2K United Kingdom (@2KInternational) 24. Juli 2014

Das Bild erinnert an eins der unzähligen Werbeplakate, die man in Rapture finden kann, und zeigt eine Meerjungfrau, die einen großen Apfel in der Hand hält. Auf dem steht der Slogan „Komm, beiß in den Apfel!“ Darunter angeordnet sind noch die Schriftzüge „Eve’s Garden“ und „Poseidon Plaza“. Dem geneigten Fan klingeln jetzt gewaltig die Ohren, denn das sind bekannte Schauplätze aus der dystopischen Unterwasser-Metropole Rapture, die in den ersten beiden BIOSHOCK-Spielen als Setting diente.

Die beiden BURIAL AT SEA Erweiterungen zu BIOSHOCK INFINITE sind längst abgeschlossen und wie bekannt ist hat Ken Levine, der Mitbegründer des Franchise, sein gegründetes Entwicklerstudio Irrational Games vor einiger Zeit geschlossen. Er wolle sich künftig wieder kleineren Projekten widmen und das in einem kleineren Team. Zeitgleich bekannte sich aber auch 2K Games dazu, dass sie weiterhin BIOSHOCK-Spiele produzieren möchten. Womöglich ist dieses Teaserbild ja ein erster Hinweis. Nachdem bedauerlicherweise auch ein BIOSHOCK-Kinofilm aus diversen Gründen gescheitert ist, könnte es sich jetzt womöglich um den geplanten BIOSHOCK-Ableger für die PlayStation Vita handeln, oder um ein gänzlich neues Abenteuer. Aber eins lässt sich jetzt schon vermuten: Es gibt vielleicht ein Wiedersehen mit Rapture.

Teilen
onpost_follow

2 thoughts on “BIOSHOCK – Rückkehr nach Rapture?”

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...