Battlefield 3 – Infos zu Fahrzeuggefechten im Onlinemodus

Regelmäßig erhält EAs BattleBlog Updates, die sich mit bestimmten Eigenschaften von Battlefield 3 beschäftigten. Nachdem es in der letzten Ausgabe um die Waffenmodifizierungen im Multiplayer ging, setzt sich der Artikel dieses Mal mit den Fahrzeugen im Onlinemodus auseinander, einem der Kernelemente des Onlineerlebnisses von Battlefield 3.

In Battlefield 3 wird es traditionell auch wieder Luftfahrzeuge geben, dieses Mal neben den Helikoptern auch wieder Jets, die es in beiden Bad Company Ablegern nicht gab. Für jede Situation wird es in Battlefield 3 den passenden Lufttransport geben, ob mit Jets in atemberaubende Gefechte oder als Transporter im Helikopter.

Insgesamt gibt es im Onlinemodus 20 verschiedene Fahrzeuge, die vom Spieler gesteuert werden können. Jeder Typ von Spielern wird in BAttlefield 3 ein passendes Fahzeug haben, je nach Gebrauch für Einsätze an der Front oder von den hinteren Linien. Folgende Fahzeugarten gibt es Online:

  • gepanzerte Transporter
  • Schützenpanzer
  • Kampfpanzer
  • Spähhubschrauber
  • Kampfhubschrauber
  • Jagdflugzeuge
  • Erdkampfflugzeuge

Erneut wird es möglich sein, Fahrzeuge mit verschiedenen Features anzupassen und zu erweitern. Battlefield 3 bringt diese Anpassung auf ein neues Niveau, sodass Spieler diesmal mehr Anpassungen denn je vornehmen können, als noch in den Vorgängern. Jedes Fahrzeug besitzt, genauso, wie jede Waffe, drei Slots zur Anpassung, in denen freigespielte Dinge ausgerüstet werden können. Es gibt einen sekundären Waffenslot, einen Gadget-Slot und einen Upgrade-Slot.

Tritt ein getroffenes Fahrzeug den Rückzug an und geht in Deckung, wird es ähnlich wie bei den Soldaten, eine Automatische Regeneration geben. Dadurch soll es Spielern ermöglichen durch eine gewisse Taktik auch ohne einen Engineer ein Fahrzeug lange am Leben zu erhalten. Trotzdem gibt es einen Punkt an dem Fahrzeuge so beschädigt sind, dass sie nicht mehr durch eine Autoregeneration repariert werden können, dazu ist nun ein Engineer nötig. Durch aufsteigenden Rauch und Feuer wird der UMgebung angezeigt, dass hier dringend hand angelegt werden muss. Außerdem ist es erstmals möglich, dass beschädigte Panzer, bei denen die Waffensysteme noch aktiv sind, durch die Starke Beschädigung einen Fehlschuss abgeben und man sich im Panzer selber zerstört. Dabei muss man sich entscheiden, ob man das Risiko einer Selbstzerstörung eingeht oder lieber einen Engineer ruft. Dennoch sind beschädigte Panzer immer ein beliebtes Ziel von feindlichen RPGs.

Battlefield 3 erscheint am 27. Oktober 2011 für PS3, PC und XBOX360. Eine Beta ist in diesem Monat geplant. Eine Preview findet ihr hier.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...