Batman: Arkham Knight – Kein Mehrspielermodus aber dafür kommt das Dual-Play Feature

Anstelle des Klassischen Mehrspielermodus für “Batman: Arkham Knight”, entschied man sich bei Rocksteady für das Dual-Play-Feature.

Batman-Arkham-Knight-Envelope-jpg

In wenigen Wochen bringen Warner Bros. und die Rocksteady Studios das neuste Action-Adventure “Batman: Arkham Knight” auf die heimischen Konsolen und den PC. Wie wir bereits wissen handelt es sich hierbei um einen reinen Einzelspielertitel. Doch warum gibt es keinen Mehrspielermodus so wie noch in”Batman’: Arkham Origins”? Die Antwort darauf liefert jetzt Sefton Hill von den Rocksteady Studios in einem Interview. So lies er verlauten: “Wir wussten, dass wir nicht den Weg einer klassischen Mehrspieler-Erfahrung gehen wollten. Wir waren der Meinung, dass die Idee, dem Spieler die Kontrolle über zwei Charaktere zu überlassen, interessanter ist, als das Ganze in eine Coop-Erfahrung aufzusplitten.” Zu den Dual-Play-Passagen die sich deutlich von der eigentlichen Kampagne abgrenzen sollen verkündete er folgendes: “Wenn ihr eines dieser Areale erreicht, wird sich beispielsweise Nightwing zu euch gesellen und ihr werdet die Möglichkeit haben, zu jedem gewünschten Zeitpunkt zwischen den beiden Charakteren hin und herzuschalten. Mit einem Knopfdruck könnt ihr zwischen den Charakteren wechseln und während ihr kämpft, könnt ihr über beide Charaktere Combos ausführen.”

“Batman: Arkham Knight” wird am 23. Juni 2015 für PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich sein.

Teilen
onpost_follow

Kommentar verfassen

Loading Facebook Comments ...