Wild River gibt diesjähriges Line-Up für die gamescom 2018 bekannt

Wild River, das neu gegründete Games Label des Publishers EuroVideo, kündigt heute sein Line-Up für Europas größte Videospielmesse an, die vom 21.-25. August 2018 in Köln ihre Pforten öffnet. Von Dienstag bis Donnerstag wird Wild River seine kürzlich angekündigten Titel in der B2B Area zeigen und dabei eine breite Palette an Genres abdecken, von VR Puzzle Games über Action-Adventures und Plattformern bis hin zu Arcade-Flugspielen. Als Weltpremiere wird Wild River dabei zum ersten Mal seine kommenden Titel Fimbul und Pilot Sports in Hands-On-Sessions der Öffentlichkeit präsentieren.

Das diesjährige gamescom-Line-Up umfasst folgende Spiele:

Crazy Machines vom deutschen Entwickler FAKT Software ist eines der beliebtesten Franchises aus dem Bereich der Physikrätsel, mit Fans auf der ganzen Welt. Mit Crazy Machines VR, welches 2018 für PlayStation 4 bzw. PSVR erscheinen wird, haben die Entwickler ihr erprobtes Konzept auf eine neue Stufe gehoben: Ausgeklügelte Rätsel und das Gefühl, mit den eigenen Händen an komplexen Vorrichtungen zu experimentieren, geben Spielern ein tiefes Gefühl der Immersion, das einem nur VR bieten kann. (Erscheint für PlayStation 4)

Gelly Break von Byterockers’ Games (Berlin) ist ein spaßig-bunter Puzzle-Plattformer für die Nintendo Switch. Konzipiert, um von zwei Spielern zusammen oder mit einem Spieler und einem KI-Begleiter gespielt zu werden, gilt es in abwechslungsreichen Levels gemeinsam Farbrätsel zu lösen und sich gegen Schwärme an Gegnern zur Wehr zu setzen. Außerdem wird es fordernde Bossgegner geben, die einem schnelle Reflexe und Grips abverlangen, um gegen sie zu bestehen. Mit einem Schwierigkeitsgrad, der nach jedem Level neu angepasst werden kann, bleibt Gelly Break spannend für Spieler jeden Alters. (Erscheint für Nintendo Switch)

Das Action-Adventure Fimbul von Zaxis entführt Spieler tief ins eisige Reich der nordischen Mythologie. Während der alternde Berserker Kveldulver versucht, Ragnarök – die nordische Version der Apokalypse – zu verhindern, muss er sich auf eine beschwerliche, letzte Reise durch das verschneite Midgard machen. Allein wird er es nicht weit bringen und so muss er eine Gruppe von Weggefährten um sich scharen, jeder von ihnen mit eigenen Stärken und Schwächen, um sich gegen die riesigen Jotun, Monster und Banditen zur Wehr zu setzen. Eines der Hauptfeatures von Fimbul ist der extrem hohe Wiederspielwert und das „Lebensfaden“-System, das es einem ermöglicht, in der Zeit zurückzureisen und an Schlüsselstellen der Handlung andere Entscheidungen zu treffen. (Erscheint für PC, PlayStation 4 und Nintendo Switch)

Pilot Sports von Z-Games lässt das unterhaltsame Spielprinzip des Splitscreen-Co-Op wiederaufleben. In zahlreichen Kursen können Spieler gegeneinander antreten und sich packende Rennen liefern. Eine sonnige Tropeninsel bietet den perfekten Hintergrund für Matches zwischen Spielern aller Altersgruppen und Erfahrungsgrade, sei es mit dem Jetpack, dem Flugzeug, dem Fallschirm oder zwei verschiedenen Arten von Gleitern. (Erscheint für PlayStation 4 und Nintendo Switch)

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere