Was sind die Spiele wirklich Wert?

Es ist derzeit ein Umbruch auf dem Spielemarkt ersichtlich. Wenn man vor Jahren noch 50 Euro / Mark für ein Playstation Spiel zahlte, hat man das vollkommende Produkt erhalten. Die Entwickler haben solange am Spiel gearbeitet, bis es vollkommen war.

Die Zeiten sind vorbei.

Wenn man sich heutzutage ein Playstation 3 Spiel zulegt, erhält man ein halb fertiges Produkt. Bestes Beispiel ist dafür das Spiel “Battlefield 3”. Das Spiel ansich hat beim Releasedate 50 – 75 Euro gekostet. Ein fehlerhaftes Spiel wo der Spielspaß ziemlich gering gehalten war. Erst nach Monaten wurde das Spiel so gefixt, dass es spielbar war. Anschließend wurden “private Server” eingebunden, die für 3 Monate erneut 60 Euro Kosten. Wieder eine Zeit später wurde ein “Premium Account” eingeführt, ohne dem man nicht in den Genuss des weiteren Spielverlaufs kommt, dieser Kostet erneut 50 Euro. Somit muss man alleine für das Spiel “Battlefield 3” ,um den vollen Genuss des Spiels erhalten zu können, 160 Euro bezahlen. Wochen nach dem der “Premium Account” eingeführt wurde, wird dann die Fortsetzung des Spiels angekündigt.

Werden Spiele in absehbare Zeit ein Preislimit erreichen?

Die Tendenz der Preisentwicklung pro Spiel geht steil nach oben. Wenn man früher 50 Euro / Mark bezahlt hat, muss man heute pro Spiel schon mit 100 – 200 Euro rechnen. Wenn man jedoch denkt, dass die Absätze der Spiele sinken, liegt man falsch. Die Absätze steigen stets auch die Features des Spiels, die das Spiel überhaupt teuer machen, sind sehr gefragt. Solange die Absätze stimmen, so werden auch die Spielepublisher weiterhin halbfertige Produkte veröffentlichen für die man viel Geld bezahlen muss.

Diskutiert im Forum von ps3info.de mit, was ihr von der Preisentwicklung haltet!

Hier geht es zum Forum!

Teilen

6 thoughts on “Was sind die Spiele wirklich Wert?”

  1. Kommt und erzählt uns Eure meinung im Forum dazu, Ob Spiele noch dem Preis Leistungs verhätlniss gerecht werden. Teilt uns Eure Erfahrungen, Fehlkäufe mit. Einfach auf den Link klicken und schon gehts los.

  2. Naja einen “privaten Server” brauch man nun wirklich nicht um in den vollen Genuss des Spiels zu kommen. Der Artikel liest sich doch recht oberflächlich und zu kurz um dieses Thema tatsächlich sachlich zu betrachten…

  3. Ich spiele sowas wie Battlefield 3 nicht, da ich Spiele die so sehr auf online ausgelegt sind einfach nur hasse.
    Das einzige Spiel wo ich mal wirklich viel für bezahlt habe war Modern Warfare 3 Hardened, um alle DLCs zu haben für den Spec Ops Modus und so.
    Und das waren keine 100-200€.
    Sonst bezahle ich nur 10-30€ für gebrauchte Spiele. Wenn ich 30 ausgebe sind das meisst komplette Spiele wie Fallout NV UV oder Batman AC Goty die bald raus kommt und auch etwas mehr als 30€ kostet, aber dann auch das komplette Spiel ist.
    Wer Spiele teuer zu oder kurz nach release holt ist mMn selber schuld.
    Ein paar Monate warten und man spart haufenweise Kohle. :smile:
    Was ich allerdings lächerlich finde, ist wenn bei Spielen die noch gar nicht raus sind wie zB. Tombraider 10 schon jetzt klar ist dass das Spiel DLCs bekommt.

  4. Also, oben genanntes Spiel kenn ich nicht….aber reden wir doch mal von Skyrim… eins meiner Lieblingsspiele…. genau das gleiche Problem, obwohl es mich glaub ich 49 Euro als Vorbesteller gekostet hat, mit Soundtrack sogar, aber….vor kurzem kündigen se noch vollmundig das add on dafür an, und gestern muß ich irgendwo im Netz lesen, das es wohl für Ps3 besitzer nicht zu bekommen ist….so kann man natürlich die ps3 user auch in den Arsch treten und se sich vergraulen…. und obwohl das Spiel so geil ist, denke ich drüber nach, von dieser Firma keine weiteren Spiele mehr zu beziehen, genauso isset mir mit The Sims ergangen, ich dachte, bei der Playstation 3 Version könnte man, genauso wie in der PC Version übers Ps Network dann Add ons kaufen, aber das war leider auch ein Trugschluss und die Teile die für die Ps 3 erschienen sind waren im Prinzip genauso wie Ihre Vorgänger auf der Ps 2 und auf Kundenanfrage erhielt ich nur eine Standardantwort.. für mich stand da fest: nie wieder ein Sims Spiel…schade… aber , wenn das weiter so geht, vergraulen se sich auch noch den letzten Spieler… und dann brauchen se sich nicht wundern, warum alles den Bach runter geht.

  5. Spiele sind ihren Preis ja wert, wir kaufen sie ja damit sie uns spaß bringen und uns beschäftigen wir einzig artige storys mitbekommen. man kann schon sagen im vergleich zu damals hat das alles etwas nach gelassen bei einigen Spielen aber leider kann nicht alles perfekt sein man muss auch bedenken von menschen gemacht.

    Ich sehe da die Final Fantasy XIII-2 geschichte stark im vordergrund da hat man ja unzählige dlc noch rausgebracht wo man auch eigentlich eher energie in ein neuen teil stecken konnte oder den contet gleich mit dazu bringen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere