Uncharted – Drehbuchautor ist gefunden

“Uncharted The Lost Legacy” erschien letztes Jahr im August als Standalone bezüglich “Uncharted 4”. Die Nacharbeiten an dem Titel dürften mittlerweile abgeschlossen sein, sodass der Fokus jetzt vor allem auf der Verfilmung liegt.

Auch die Serie um “Uncharted” soll ihren Weg früher oder später auf die Leinwand finden. Die Verfilmung soll dabei als eine Art Prequel beziehungsweise Origin – Geschichte fungieren. Der Film wird damit vor den Geschehnissen der Videospiele angesiedelt sein. Nathan Drake taucht dabei als junger Bursche auf. Tom Holland wird die Ehre haben, ihn verkörpern zu dürfen. Zuletzt konnte man ihn in “Spiderman: Homecoming” erleben. Shawn Levy nimmt die Rolle des Regisseurs ein. „Nachts im Museum“, „Real Steel“ oder „Stranger Things“ gehen immerhin auf sein Konto. Von offizieller Seite ist nun auch bestätigt, dass man einen Autor für das Drehbuch gefunden hat.

Rafe Judkins, der für einige Folgen von „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“ oder „Chuck“ verantwortlich war, hat den Platz dafür eingenommen. Den meisten dürfte er unbekannt sein. An einem wirklich großen Film, wie “Uncharted”, hatte er bisher keinen Anteil. Nun hat er die Gelegenheit, es allen zu zeigen. Wann genau mit einem Kinostart gerechnet werden kann, steht noch lange in den weiten Sternen.

Mit “Uncharted 4: A Thief’s End” konnten die Spieler ein neues Abenteuer mit Nathan Drake erleben. Der Titel ist seit dem 10. Mai 2016 für PlayStation 4 erhältlich. Mit „Uncharted: The Lost Legacy“ erschien zudem eine Standalone Erweiterung, in der sich Chloe Frazer auf die Suche nach einem sagenumwobenen und wertvollen indischen Artefakt macht. Der Release erfolgte am 23. August 2017 für die PlayStation 4.

Teilen

6 thoughts on “Uncharted – Drehbuchautor ist gefunden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere