Traurige Nachricht – EA schließt Visceral Games und Neuausrichtung des Star Wars Projekts

Traurige Nachricht – EA macht Visceral Games dicht.
Diesmal war die Macht nicht mit uns und wir haben eine traurige Nachricht für viele Gamer hier. Wie EA in einer Stellungnahme verkündet, wurde das Studio Visceral Games nun geschlossen.
Dies kommt jetzt wirklich sehr überraschend, dass dort unter der Leitung von Amy Hennig in Entwicklung befindliche Star Wars Spiel (ehemals Star Wars 1313) , das unter dem Namen -Project Ragtag- bekannt ist, wird von einem anderen EA Studio fortgeführt, soviel wissen wir schon mal.
Leider wurde das Spiel auch weiter nach hinten verschoben.
Hier die Stellungnahme zum Thema, wir bleiben am Thema dran, wir halten euch auf dem Laufenden.

Zitat;
Unser Visceral Studio hat einen Action-Adventure-Titel im Star Wars Universum entwickelt. In seiner aktuellen Form hat dieser sich zu einem handlungsorientierten linearen Abenteuerspiel entwickelt. Während des Entiwcklungsprozesses haben wir das Spielkonzept mit Spielern getestet und auf deren Rückmeldungen darüber was und wie sie spielen wollen gehört, während wir gleichzeitig grundlegende Veränderungen im Spielemarkt verfolgt haben. Es wurde uns klar, dass wir das Design ändern müssen, um Spielern eine Erfahrung zu bieten zu der sie zurückkehren und die sie für eine lange Zeit genießen wollen. Wir werden die atemberaubende Grafik und die Authentizität im Star War Universum beibehalten und uns darauf konzentrieren eine Star Wars Geschichte zum Leben zu erwecken. Wichtig ist, dass wir das Spiel hin zu einer breiteren Erfahrung verschieben, die für mehr Abwechslung und Handlungsmöglichkeiten für die Spieler sorgt, wobei wir die Fähigkeiten unserer Frostbite Engine ausnutzen und zentrale Elemente des Spiels überdenken werden um den Spielern ein Star Wars Abenteuer mit mehr Tiefe und Breite zu bieten.
Diese Entscheidung führt zu einigen weiteren Änderungen:
Ein Entwicklerteam aus den weltweiten EA-Studios wird die Entwicklung dieses Spiels übernehmen und dabei von einem Team von EA Vancouver angeführt werden, das bereits an dem Projekt gearbeitet hat. Unser Visceral Studio wird heruntergefahren und geschlossen und wir sind dabei so viele Mitglieder des Teams wie möglich zu anderen Projekten und Teams bei EA zu verlegen.
Während wir ursprünglich damit gerechnet hatten das Spiel am Ende unseres Finanzjahres 2019 zu veröffentlichen, haben wir jetzt ein neues Zeitfenster vor Augen, das wir später ankündigen werden.

Posted by Patrick Söderlund

Our industry is evolving faster and more dramatically than ever before. The games we want to play and spend time with, the experiences we want to have in those games, and the way we play…all those things are continually changing. So is the way games are made. In this fast-moving space, we are always focused on creating experiences that our players want to play…and today, that means we’re making a significant change with one of our upcoming titles.

Our Visceral studio has been developing an action-adventure title set in the Star Wars universe. In its current form, it was shaping up to be a story-based, linear adventure game. Throughout the development process, we have been testing the game concept with players, listening to the feedback about what and how they want to play, and closely tracking fundamental shifts in the marketplace. It has become clear that to deliver an experience that players will want to come back to and enjoy for a long time to come, we needed to pivot the design. We will maintain the stunning visuals, authenticity in the Star Wars universe, and focus on bringing a Star Wars story to life. Importantly, we are shifting the game to be a broader experience that allows for more variety and player agency, leaning into the capabilities of our Frostbite engine and reimagining central elements of the game to give players a Star Wars adventure of greater depth and breadth to explore.

This move leads to a few other changes:

A development team from across EA Worldwide Studios will take over development of this game, led by a team from EA Vancouver that has already been working on the project. Our Visceral studio will be ramping down and closing, and we’re in the midst of shifting as many of the team as possible to other projects and teams at EA.

Star Wars 1313 – Die unendliche Geschichte eines potenziellen Blockbusters

Lastly, while we had originally expected this game to launch late in our fiscal year 2019, we’re now looking at a new timeframe that we will announce in the future.

Bringing new Star Wars games to life for every passionate fan out there is what drives us as creators. It’s what has inspired us to deliver the massive new Star Wars Battlefront II experience launching in just a few weeks.  It fuels our live service in Star Wars Galaxy of Heroes.  Making games in the extraordinary Star Wars universe is truly a dream for so many of us at EA, and we have so many more experiences to come for players on every platform.  We want to take the time to get each game right, to make it unique, to make it amazing.

We look forward to answering more of your questions, and sharing more on our plans and timeline for this new Star Wars experience, in the months to come.

Teilen

11 thoughts on “Traurige Nachricht – EA schließt Visceral Games und Neuausrichtung des Star Wars Projekts”

  1. Na das ist ja mal wieder eine Nachricht! Erst wechselt mit Amy Hennig der Creative Director von Naughty Dog zu Visceral Games, um dort ein neues Star Wars Game auf die Beine zu stellen und nun wird alles eingestampft. Ich hoffe, dass sie den Weg zu Naughty Dog zurück findet und gemeinsam mit den fähigen Kollegen gute Spiele auf die Beine stellt, die auch eine Chance auf Veröffentlichung haben. Gegen eine weitere neue Naughty Dog IP hätte ich auch nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere