“Tomb Raider” für Square Enix weiterhin eine wichtige Marke

Die “Tomb Raider” – Reboot – Reihe konnte zwar nicht die sehr hohen Verkaufserwartungen seitens Square Enix erfüllen. Nichtsdestotrotz ist die Reihe mit bereits 18 Millionen Verkäufen mit Sicherheit kein Misserfolg. “Tomb Raider” stelle laut Square Enix weiterhin eine wichtige Marke dar.

Der japanische Entwickler und Publisher Square Enix unterhält auch Kontakte zu der westlichen Welt, was Entwickler betrifft. So sind etwa in diesem Zusammenhang “Tomb Raider”, “Deus Ex” oder “Life is Strange” zu nennen. Der Square Enix CEO Yosuke Matsuda hat nun in einem Gespräch mit GamesIndustry über die Zusammenarbeit mit den westlichen Entwicklern gesprochen. Yosuke Matsuda macht etwa darauf aufmerksam, dass offenbar viele Missverständnisse existieren, was den finanziellen und geschäftlichen Erfolg von Marken westlicher Studios betrifft. “Tomb Raider” etwa.

„Tomb Raider ist ein sehr wichtiger Titel und eine sehr wichtige IP für uns, und daran hat sich nichts geändert.“ Ansprechen tut er damit die aktuelle “Tomb Raider” – Reihe, bisher bestehend aus zwei Teilen. Der erste erschien 2013, zunächst noch für die ältere Konsolengeneration. 2015 folgte schließlich “Rise of the Tomb Raider” auf der Xbox, ehe die PS4 2016 bedient wurde. Die Kritiken fielen überwiegend positiv aus, doch leider waren die Verkaufszahlen aus Sicht von Square Enix kein voller Erfolg. Man habe damals sehr hohe Erwartungen gehabt. Rückblickend meint Matsuda „ich glaube unser gesetztes Ziel war extrem hoch“.

Rise of the Tomb Raider PC

Die “Tomb Raider” – Rebootreihe hat sich immerhin bisher 18 Millionen Mal verkauft. Darauf lässt sich in jedem Falle aufbauen. Der erste Teil wanderte elf Millionen Mal über den (digitalen) Ladentisch, während es “Rise of the Tomb Raider” dementsprechend auf sieben Millionen Verkäufe gebracht hat. Die Worte von CEO Yosuke Matsuda deuten nun noch mehr darauf hin, dass man bereits an eine Fortsetzung denkt. Womöglich ist sie gar bereits in Entwicklung. Viele hatten gehofft, dass “Shadow of the Tomb Raider” auf der E3 2017 oder der Gamescom verkündet wird. Bisher jedoch warten wir vergeblich auf eine Ankündigung seitens Square Enix.

Teilen

1 thought on ““Tomb Raider” für Square Enix weiterhin eine wichtige Marke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 − 6 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.