The Outer Worlds – Titel ist keine Kampfansage an Bethesda

Nachdem Fallout 76 einen größeren Anteil der Spieler nicht überzeugen konnte, sehnen sie sich nun nach einer Alternative. Da kommt das von den Fallout New Vegas Machern angekündigte The Outer Worlds genau richtig. Wie die Entwickler betonen, handelt es sich mit diesem Projekt allerdings um keine Kampfansage an Bethesda.

The Outer Worlds - Titel ist keine Kampfansage an Bethesda

In einem aktuellen Interview mit Game Informer hat Feargus Urquhart, CEO bei Obsidian Entertainment, über das kommende Projekt The Outer Worlds geredet. Dabei ist er unter anderem auf den gern assoziierte Zusammenhang zu Fallout eingegangen. Laut Urquhart richtet sich der Titel tatsächlich an derartige Spieler. Allerdings habe man keinen bösen Willen für Bethesda.

“Ich habe keinen bösen Willen für Bethesda, ich liebe es, Fallout-Spiele zu spielen…. Wir kämpfen nicht um die gleichen Dollar. […] Wir haben es wirklich genossen, Fallout: New Vegas zu machen, und die Leute genießen Fallout: New Vegas wirklich. Bethesda will die Marke Fallout in eine andere Richtung lenken. Daran ist nichts richtig oder falsch. Das ist ihre Entscheidung. Sie besitzen es, sie können damit machen, was sie wollen. Aber in unserem Kopf gibt es Menschen, die es genießen, wo Fallout war. Das ist es, was wir mit The Outer Worlds machen wollten, um den Menschen das zu geben. Und weißt du was? Vielleicht ist das eine schlechte Entscheidung aus der Sicht der Anzahl der Leute, die es kaufen werden. Ich weiß nicht…. Die Leute scheinen das, was Fallout: New Vegas war, wirklich zu genießen, also lassen Sie uns ihnen eine Erfahrung machen, die so ähnlich ist wie möglich.”

Wann das Rollenspiel erscheint, ist im Moment noch unklar. Von offizieller Seite heißt es jedoch, dass der Release noch 2019 erfolgen soll. Sobald ein konkreter Termin vorliegt, melden wir uns natürlich erneut bei euch. Erst kürzlich hat man verraten, dass auch wichtige NPCs sterben können. Damit erhofft man sich, eine dynamische Spielwelt erschaffen zu können. Sollte man einen wichtigen NPCs töten, eröffnet sich ein neuer Weg und die Geschichte wird mit jemand anderes fortgesetzt. Wie dieses System im Detail ablaufen wird, bleibt vorerst abzuwarten.

 

Teilen

Kommentar verfassen