The Outer Worlds – Entwickler nennen voraussichtliche Spielzeit

Mit The Outer Worlds erscheint in diesem Jahr ein interessantes Rollenspiel unter anderem für die PlayStation 4. Die verantwortlichen Entwickler von Obsidian Entertainment haben nun verraten, auf wie viele Stunden an Spielzeit ihr euch voraussichtlich einstellen könnt.

The Outer Worlds - Entwickler nennen voraussichtliche Spielzeit

In einem aktuellen Interview mit DualShockers haben die Co-Direktoren Tim Cain und Leonard Boyarsky ein wenig über The Outer Worlds gesprochen. Dabei haben sie auch Informationen bezüglich der Spielzeit des kommenden Rollenspieles verraten. Entgegen den Spekulationen einiger Spieler, brauchen wir uns nicht auf Hunderte Stunden an Spielzeit einstellen. Sowohl die Länge als auch den Umfang kann man mit Star Wars: Knights of the Old Republic 2 vergleichen. Abhängig vom Spielstil liegt The Outer Worlds somit zwischen 15 und 40 Stunden.

Wann das Rollenspiel erscheint, ist im Moment noch unklar. Von offizieller Seite heißt es jedoch, dass der Release noch 2019 erfolgen soll. Sobald ein konkreter Termin vorliegt, melden wir uns natürlich erneut bei euch. Erst kürzlich hat man verraten, dass auch wichtige NPCs sterben können. Damit erhofft man sich, eine dynamische Spielwelt erschaffen zu können. Sollte man einen wichtigen NPCs töten, eröffnet sich ein neuer Weg und die Geschichte wird mit jemand anderes fortgesetzt. Wie dieses System im Detail ablaufen wird, bleibt vorerst abzuwarten. Für weitere Einblicke in The Outer Worlds haben wir euch in den folgenden Zeilen ein Gameplay eingefügt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

Kommentar verfassen