The Order 1886 ein filmisches Spielerlebnis der Extraklasse

Ok, ok zugegeben die Überschrift lässt vermuten, dass The Order 1886 gut in diesem Test weg kommen wird, sicher? Das Jahr 2015 ist noch jung und es gab gerade erst die ersten großen AA Titel wie Evolve und das Ding mit den Zombies ;) .TheOrder1886_08
Doch nun lässt Sony ihren ersten Blockbuster auf die PlayStation 4 Besitzer los, ob das ein Schuss in den Himmel von London wird oder ein Hit erfahrt Ihr in dieser Review, also Freunde auf nach London.

Story:
Die Geschichte rund um The Order 1886 ist eine fiktive, so treffen im 19ten Jahrhundert moderne Technik und altertümliches aufeinander und nicht zu vergessen das Mysteriöse.
Wir spielen den Ritter Sir Galahad, seines Zeichens ein treuer Ritter des britischen Empires. Einigen von euch dürfte der Name gleich bekannt vorkommen, Ritter der Tafelrunde, na dazu wollen wir an der Stelle nicht zu viel verraten. In einem wie wir finden überragenden Prolog, werden wir mit Sir Galahad vertraut gemacht, doch dieser Prolog spielt in der Zukunft und in dieser finden wir uns als Gefangener wieder und werden, um es gelinde auszudrücken, gefoltert was das Zeug hält, doch uns gelingt die Flucht. TheOrder1886_04Doch nach der Flucht ist vor der Geschichte und so finden wir uns mehrere Tage vor der Flucht in London wieder und werden erfahren warum wir uns als Gefangener in der Zukunft wiederfinden.
Diese Technik mit zurück in die Vergangenheit wurde schon öfters in Spielen verwendet, doch oft scheiterte diese an der Umsetzung, The Order 1886 schafft dieses jedoch Grandios. In London sind einige Gefangene aus einer Irrenanstalt entflohen und wir haben den Auftrag diese wieder gefangen zu nehmen, soweit so gut. Doch auf einmal (kein Großer Spoiler) tauchen Werwölfe auf und schon beginnt die großartige Story von The Order 1886, die mit rund 8-10h behaftet ist. In der Story überraschten uns besonders die genialen Wendungen sowie die lebensechten Charaktere, welche 110% überzeugend rüber kommen. Auch die gut gemachten Intrigen waren auffällig.
So bleibt The Order 1886 bis zur letzten Minute spannend, nur die letzten 5 Minuten des Spiels sind etwas drückend.

Das grafisch schöne London von The Order 1886:

Grafisch bietet The Order ebenfalls fast perfektes Niveau, so sehen die Texturen trotz etwas geringer Frame rate, sehr gut aus.

Der grafische Style des Spiels überzeugt ab der ersten Minute, eine prachtvolle Weitsicht sowie Lichteffekte sorgen für eine überzeugende Welt. Die Charaktere sowie Nebencharaktere sind glaubwürdig dargestellt und haben auch ihren eigenen Charme, besonders unsere Mitstreiter, die in einigen Missionen neben uns kämpfen wie der Marquis de Lafayette oder Isabeau D´Argyll, wirken sehr überzeugend und faszinieren uns mit ihren eigenen kleinen Anekdoten.the order1886 Doch das besondere Highlight in Sachen Grafik sind die vielen Zwischensequenzen, diese sehen einfach zum anbeißen aus. Wir haben uns oft ertappt wie wir uns zurück gelehnt haben und diese einfach genossen haben, besonders der Übergang vom Spiel zum Film ist auffällig gut gemacht.

Gameplay:
Zur Steuerung gibt es nicht viel zu sagen, sie ist einfach gehalten und geht somit auch leicht von der Hand, das Deckungssystem funktioniert ohne Probleme genau wie der schnelle Waffenwechsel, bei dem man sowieso nur eine Hauptwaffe und eine Zweitwaffe sowie 2 Granaten zur Auswahl hat. TheOrder1886_European_CollectorsEdition_02Die wenigen Kletterabschnitte sind auch ohne Probleme machbar. Irgendwelche Bugs oder dergleichen sind uns nicht aufgefallen, die KI unserer Mitstreiter ist soweit auch in Ordnung.

Sound:
Sound technisch trumpft The Order 1886 ein weiteres Mal auf, der Soundtrack ist großartig und trägt auch zu der großartigen Atmosphäre im Spiel mit bei, die deutsche Sprachausgabe ist ungewohnt gut, wenn man an Killzone Shadow Fall denkt ;). Die Sprecher wirken glaubwürdig und motiviert, darauf kommt es an.

Fazit:
The Order 1886 ist ein wirklich gutes Spiel geworden, was durch seine tolle Atmosphäre sowie durch die überzeugenden Charaktere besticht. Die Story ist glaubwürdig und hervorragend erzählt, lediglich das Ende ist etwas abrupt.
Der Übergang von Film zu Spiel sucht seines Gleichen, von uns eine ganz klare Kaufempfehlung.

the order bewertung Kopie

Dieses Video ansehen auf YouTube.

In The Order: 1886 wird Geschichte neu geschrieben. Es ist eine Zeitreise in das einzigartige London des Viktorianischen Zeitalters. Hier treffen Mythen und Technologie gleichermaßen aufeinander. Als Mitglied eines Elite-Ritterordens trittst du einem jahrhundertalten Krieg bei, der den Lauf der Geschichte für immer verändern wird.

FEATURES:
– tauche in eine alternative Geschichte ein: The Order: 1886 erlaubt dir eine einzigartige Vision des Viktorianischen Zeitalters in London zu entdecken, wo Technologie und Übernatürliches aufeinanderprallen. Setze fortschrittliche Waffen und Gadgets ein, die es zu dieser Zeit unmöglich gab, und doch wird der Realismus im Spiel dir das Gefühl geben, all das hätte zu dieser Zeit existieren können

– historische Mythologie: Das Spiel präsentiert eine einzigartige Mythologie, die reale Geschichte (reale Plätze, historische Figuren und Ereignisse) mit bekannten Mythen und Legenden verschmelzen lässt und so eine andere Geschichte schreibt als die, die wir bislang kannten.

– cineastische Tiefe: Die einzigartige filmartige Präsentation des Spiels orientiert sich an verschiedenen Filmtechniken, um die Handlungen der Darsteller und den Realismus eindrucksvoll herauszuarbeiten.

Teilen

4 thoughts on “The Order 1886 ein filmisches Spielerlebnis der Extraklasse”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere