Red Dead Redemption 2

The Game Awards 2018 – Die Nominierten in der Übersicht

Im Rahmen der The Game Awards werden auch in diesem Jahr die besten Spiele zum Sieger gekürt. Wenige Wochen vor dem Start sind nun die Nominierten in den einzelnen Kategorien bekannt gegeben worden. Darunter befinden sich einige Kracher.

Die The Game Awards 2018 stellen gewissermaßen den Abschluss des Videospieljahres 2018 dar. Stattfinden tut das Event am 07. Dezember. Der verantwortliche Producer Geoff Keighley hat letzte Woche große Töne gespuckt, wenn es um die diesjährigen The Game Awards geht. Er versprach dabei den Spielern die bisher größte Ausgabe dieses Events. So sollen 2018 mehr Titel angekündigt werden als dies in den Jahren zuvor der Fall war.

Spiel des Jahres

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • Celeste
  • God of War
  • Marvel’s Spider-Man
  • Monster Hunter: World
  • Red Dead Redemption 2

Bester Action-Titel

  • Call of Duty: Black Ops 4
  • Dead Cells
  • Destiny 2: Forsaken
  • Far Cry 5
  • Mega Man 11

Bestes Action-Adventure

  • Assassin’s Creed: Odyssey
  • God of War
  • Marvel’s Spider-Man
  • Red Dead Redemption 2
  • Shadow of the Tomb Raider

Bestes Rollenspiel

  • Dragon Quest XI
  • Monster Hunter: World
  • Ni no Kuni II
  • Octopath Traveler
  • Pillars of Eternity II: Deadfire

Bestes kontinuierlich unterstütztes Spiel

  • Destiny 2: Forsaken
  • Fortnite
  • No Man’s Sky
  • Overwatch
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege

Beste Ausrichtung eines Spiels

  • A Way Out
  • Detroit: Become Human
  • God of War
  • Marvel’s Spider-Man
  • Red Dead Redemption 2

Beste Geschichte

  • Detroit: Become Human
  • God of War
  • Life is Strange 2: Episode 1
  • Marvel’s Spider-Man
  • Red Dead Redemption 2

Bester künstlerischer Stil

  • Assassin’s Creed Odyssey
  • God of War
  • Octopath Traveler
  • Red Dead Redemption 2
  • Return of the Obra Dinn

Bester Soundtrack

  • Celeste
  • God of War
  • Marvel’s Spider-Man
  • Ni no Kuni II: Revenant Kingdom
  • Octopath Traveler
  • Red Dead Redemption 2

Beste Soundkulisse

  • Call of Duty: Black Ops 4
  • Forza Horizon 4
  • God of War
  • Marvel’s Spider-Man
  • Red Dead Redemption 2

Beste Performance

  • Bryan Dechart as Connor, Detroit: Become Human
  • Christopher Judge as Kratos, God of War
  • Melissanthi Mahut as Kassandra, Assassin’s Creed Odyssey
  • Roger Clark as Arthur Morgan, Red Dead Redemption II
  • Yuri Lowenthal as Peter Parker, Marvel’s Spider-Man

Spiel mit dem größten Einfluss

  • 11-11 Memories Retold
  • Celeste
  • Florence
  • Life is Strange 2
  • The Missing: JJ Macfield and the Island of Memories

Bestes Indie-Spiel

  • Celeste
  • Dead Cells
  • Intro the Breach
  • Return of the Obra Dinn
  • The Messenger

Bestes Mobile-Spiel

  • Donut County
  • Florence
  • Fortnite
  • PUBG MOBILE
  • Reigns: Game of Thrones

Bestes AR/VR-Spiel

  • ASTRO BOT Rescue Mission
  • Beat Saber
  • Firewall Zero Hour
  • Moss
  • Tetris Effect

Bester Fighting-Titel

  • BlazBlue: Cross Tag Battle
  • Dragon Ball FighterZ
  • Soul Calibur VI
  • Street Fighter V Arcade Edition

Bestes Familien-Spiel

  • Mario Tennis Aces
  • Nintendo Labo
  • Overcooked 2
  • Starlink: Battle for Atlas
  • Super Mario Party

Bester eSports-Player

  • SonicFox
  • Tokido
  • Uzi
  • s1mple
  • JjoNak

Teilen

1 thought on “The Game Awards 2018 – Die Nominierten in der Übersicht”

  1. In den meisten Kategorien in denen God of War nominiert ist, würde ich auch für God of War stimmen, aber wahrscheinlich schnappt sich Red Dead alle Preise weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere