The Evil Within 2 – Der Horror-Titel in der Performance-Analyse

Passend zur Veröffentlichung des Horror-Titels “The Evil Within 2” haben die Mannen von Digital Foundry ein neues Video veröffentlicht, in dem sie die Performance genau unter die Lupe nehmen.

The Evil Within 2

Laut den Erkenntnissen im Video kann “The Evil Within 2” mit verbesserten Texturen und kürzeren Ladezeiten überzeugen. Zudem läuft der Titel in einer nativen 1080p-Auflösung und weist halbwegs stabile 30 Bilder pro Sekunde vor. Besitzer einer PlayStation 4 Pro kommen aktuell nicht in den Genuss von besonderen Vorteilen. Aktuell gibt es nämlich keinen speziellen Support. Nähere Informationen findet ihr im besagten Video, das wir wie gewohnt unterhalb der Meldung für euch eingebettet haben.

“The Evil Within 2” ist seit dem 13. Oktober für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich und lässt uns in die Rolle von Sebastian Castellanos schlüpfen. Der Detektiv befindet sich auf der Suche nach seiner Tochter namens Lily und wird mit allerhand Gefahren konfrontiert. Unter anderem schließt er sich mit einer mysteriösen Organisation zusammen, die sein altes Leben zerstört hat. Allerdings ist dies zwingend notwendig, um seine Tochter wiederzusehen. Aufbauend auf den bisherigen Kritiken kann der Titel auf Metacritic einen Score von 81 Punkten erreichen. Die Spieler vergeben sogar 9,5 von 10 möglichen Punkten. Ein Blick auf “The Evil Within 2” scheint sich also zu lohnen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere