The Division 2 – Details zu kommenden Änderungen veröffentlicht

.News

Wie schon der Vorgänger wird auch The Division 2 nach Release kontinuierlich mit Updates versorgt. Die ersten Details zu kommenden Änderungen hat Ubisoft Massive nun bekannt gegeben.

The Division 2 wird bald einige Änderungen erfahren. Die Entwickler von Ubisoft Massive haben nun einige geplante Änderungen bekannt gegeben. In einem “State of the Game“-Beitrag im Subreddit wurde über die Änderungen der Konsolen-, sowie der PC-Version gesprochen.

Unter anderem ist für die PlayStation 4 und die Xbox One eine Autorun-Option geplant, während PC-Spieler einen Field of View-Slider bekommen sollen. Außerdem möchte man das Stroboskop überarbeiten, sowie die Farben der Namen von Clanmitgliedern ändern.

Einen konkreten Termin haben die Entwickler noch nicht genannt. Jedoch wurden einige Änderungen detailliert aufgelistet, die beim nächsten umfangreichen Server-Patch, als auch beim Client-Update folgen sollen.

Nächster Server-Patch

  • Fortschrittsblocker wie “Sprich zum Division-Koordinator”/”Sprich zu der Person” werden bearbeitet
  • Tägliche und Wöchentliche Projekte, die nicht zurückgesetzt werden (Sie werden nicht zurückgesetzt, wenn man nicht online ist)
  •  Clan-XP-Fortschritt:
    • Falls ein Spieler mit festgefahrenen CXP im Clan bleibt, dann werden alle fehlenden CXP/Fortschritte zu ihrem Clan hinzugefügt, sobald sie sich nach dem Fix einloggen.
    • Falls ein Spieler mit festgefahrenen CXP den Clan verlässt und erneut beitritt, dann können sie wieder sofort CXP/Fortschritte verdienen, aber jegliche fehlenden CXP/Fortschritte gehen endgültig verloren. Quelle
  • Gruppenskalierung, wenn man mit einem Spieler, mit einem anderen Level zusammenspielt, funktioniert nicht wie geplant. Die NPC-Anpassungen sind falsch ─ sie machen zu viel Schaden. Dies wird verändert, aber es wird nicht alle Probleme beheben. Es gibt auch Problem mit der Gegenstandsskalierung, da ein auf Level 30 angehobener Gegenstand nicht die gleichen Werte wir ein High-End-Gegenstand auf Level 30 hat. Aber dies benötigt einen Client-Patch.

Nächster Client-Patch

  • Die restlichen Gründe für die Skill-Zurücksetzung werden angegangen
  • Die restlichen Probleme der Gruppenskalierung (der Teil mit der Qualität der Gegenstände)
  • Das Problem, wenn der eigene Charakter plötzlich anders aussieht, wird angegangen
  • Verlorene Skins sollten zurückkehren

The Division 2 ist seit dem 15. März 2019 für PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich.

 

Teilen
Tagged

5 thoughts on “The Division 2 – Details zu kommenden Änderungen veröffentlicht

  1. nein geht es nicht nach Level 30 gibt es sogenannte Ausstattungswert wo man bis maximal Level 450 Leveln kann und ja so lange Tidal Basin gesperrt ist kann ich grade nicht weiter Level

Kommentar verfassen