The Division 2 bekommt Mikro-Transaktionen

Wie Ubisoft auf der E3 angekündigt hat, wird The Division 2 keinen Season-Pass bekommen und alle DLC´s kostenfrei zur Verfügung stellen.

Mikro-Transaktionen wird der Online-Koop-Shooter trotzdem bekommen. Jedoch sind diese nur für kosmetische Items vorgesehen. So könnt Ihr euch Outfits und Skins per Echt-Geld dazu kaufen. Ob The Division 2 auch Lootboxen bekommt, wollte Ubisofts Ceative Director Chadi El-Zibaoui in einem Interview mit Gamingbolt noch nicht bekannt geben:

“Im Moment verfolgen wir dieselbe Strategie wie im ersten Spiel: [In Sachen Mikrotransaktionen] geht es nur um die Optik. Wir wollen, dass The Division 2 ein faires Erlebnis für alle Spieler ist. Zu Lootboxen im Spiel kann ich mich im Moment noch nicht äußern.”

Wir dürfen also vermuten, dass The Division 2 auch kosmetische Lootboxen bekommt, wie in anderen Ubisoft Titel. Bei Rainbow Six Siege zum Beispiel, können wir durch Mikro-Transaktionen kosmetische Spielinhalte freischalten. Durch diesen Umsatz wird das Unternehmen die kostenlosen Jahr 1-Inhalte finanzieren.

Weitere Informationen werden wir vermutlich vom 21. – 25. August 2018 auf der Gamescom in Köln erhalten.

Teilen

2 thoughts on “The Division 2 bekommt Mikro-Transaktionen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere