Telltale steigt auf neue Engine um

Die Episoden-Adventure Profis von Telltale Games haben erfolgreich Spiele im Episoden Format eingeführt. Nach nun 14 Jahren möchte das Studio auf eine neue Engine umsteigen.

Mit den The Walking Dead-Adventutes haben Telltale bewiesen, dass ihr Episoden-Format sehr erfolgreich ist. Denn darauf folgten noch einige andere Spielereihen, wie etwa The Wolf Among Us oder Game of Thrones. Diese Spiele basierten auf der Tool-Engine, mit der insgesamt 34 Spiele Entwickelt wurden. Mit The Walking Dead: The Final Season soll nun das Ende der Engine eingeleitet werden, wie in einem Report der Variety hervorgeht.

Wir vor kurzem bekannt gegeben wurde, will Telltale die erfolgreiche Netflix-Serie Stranger Things als Episoden-Adventure umsetzen. Nun aber auf einer neuen Engine, nämlich Unity. Das geht aus einer Stellenausschreibung von Telltale selbst heraus. Ein weiteres Detail im Variety Report, ist der Plan Telltale Spiele als interaktive Versionen auf Netflix auszustrahlen.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere