SteelSeries Arctis Pro Wireless – Das Elite-Headset für Gamer?

Im Laufe der letzten knapp acht Jahren hatte ich das Vergnügen so einige Headsets für PlayStationInfo testen zu dürfen. Von Low-Level bis High-Level Headset war alles dabei. Vor einigen Jahren hatte ich allerdings ein besonderes Erlebnis im Bereich Headsets, was viele Jahre anhalten sollte. Nun könnte sich dieses Erlebnis wiederholen.

Die Firma SteelSeries hatte vor vielen Jahren ihr SteelSeries H Wireless Gaming Headset veröffentlicht, das ich damals testen durfte  und was soll ich sagen, es war fast vier Jahre lang mein täglicher Begleiter. Die Qualität, der unglaublich gute Sound und der Komfort spielten eine große Rolle und hinterließen einen positiven Eindruck. Nur das Mikrophone war damals etwas schlecht für den Preis. Kurz gesagt; SteelSeries hatte geliefert und spielt auch heutzutage in der obersten Liga mit Razer, Turtle Beach und diversen anderen mit.

SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer?

Nun hatte ich wieder die Ehre, ein SteelSeries Headset testen zu dürfen und nicht irgendeines, sondern ihr Flaggschiff. Das SteelSeries Arctis Pro Wireless. Ob dieses Headset überzeugen konnte, klären wir in dieser Review. Aber ich kann jetzt schon sagen, der Test war keine leichte Sache.

Design/Verarbeitung

Mittlerweile gibt es bekanntlich viele Headsets für die PlayStation 4. Einige Marken konnten sich gut auf dem schwer umkämpften Markt durchsetzen, andere nicht. Das SteelSeries Arctis Pro Wireless kommt in einer doch verwunderlich schlichten Verpackung daher. Vor ein paar Jahren war die Optik der Verpackung – was jetzt meckern auf hohen Niveau ist – deutlich ansprechender. Dieses Orange ist ein imposantes Design und wie erwähnt, ist die schlichte Verpackung überraschend, da andere Hersteller wie Razer deutlich mehr Arbeit investieren. Aber dies ist natürlich auch Geschmackssache und auch nicht das Wichtigste. Das Auge hört aber bekanntlich mit.

Der Lieferumfang beim SteelSeries Arctis Pro Wireless ist soweit ordentlich. Alle nötigen Kabel sowie die Headphone:X v2.0 Box sind dabei. Besonders gut finden wir, dass zwei Akkus im Lieferumgang enthalten sind. Besonders praktisch: unsere alten Akkus vom Vorgänger können wir auch weiter nutzen.SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer? Schade finden wir neben der Verpackung, dass kein Headset-Ständer dabei ist wie zum Beispiel beim Razer Thresher Ultimate.

Doch kommen wir nun mal zum eigentlich Headset

Das  SteelSeries Arctis Pro Wireless ist sehr gut verarbeitet und man hat zu keiner Zeit das Gefühl: „Oh, ich muss aufpassen, sonst geht dies oder das kaputt.“ – was es bei einigen anderen Gaming Headsets der Fall ist.
Natürlich spielt nicht nur der Sound eine wichtige Rolle, auch der erwähnte Tragekomfort ist wichtig. Wer setzt sich schon Kopfhörer auf, die nach 120-180 Minuten unbequem werden? Das macht man nicht lange mit.SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer? Die Kopfhörer liegen bequem am Kopf an, dennoch sitzen sie schon sehr fest und ich hatte das Problem, dass nach mehreren Stunden meine Ohren sich mit leichten Druckgefühlen meldeten. Sobald es unbequem auf den Ohren wurde, musste ich eine kurze Pause einlegen. Ärgerlich.

Die Polsterung der Ohrmuscheln ist gut verarbeitet und fühlt sich hochwertig an, ist aber auch irgendwie minimal unbequem bzw. das Gefühl ist minimal unangenehm mit der Zeit. Die Ohrmuscheln konnten meine Ohren nicht ganz einfangen, weswegen Leute mit etwas größeren Ohren Probleme bekommen können. Dies war beim SteelSeries H Wireless Gaming anders. Der Druck bzw. das nicht ganz eingefangene Ohr wird nach einer gewissen Zeit leicht nervig, aber damit lässt sich alles in allem leben.

Der Lautstärken-Regler bzw. die Knöpfe ist wie das ganze Headset in der Verarbeitung top und absolut hochwertig. Es fühlt sich schon eher wie ein Studio Headset an. Auch die Verbindung zum Sound Hub ist völlig ausreichend bzw sehr stabil. Wir konnten uns in einer 80 Quadratmeterzahl Wohnung bewegen, ohne das es zu einem Verbindungsverlust kam.

SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer?

Kombiniertes Funksystem

Zitat: Arctis Pro Wireless bietet draht- und verlustloses Audio über eine absolut stabile 2,4-GHz-Verbindung sowie Bluetooth-Konnektivität für Mobilgeräte. Damit sind Sie maximal flexibel, denn Sie können beide Verbindungen gleichzeitig oder unabhängig voneinander nutzen.

Auch die Möglichkeiten der Soundregulierung an der Box geht einfach von der Hand und lädt wie bei anderen Headset zum Experimentieren ein. So können wir Bässe herrunterschrauben oder eben hoch, wir können Prioritäten schaffen, ob man eher die Mitspieler, Leute im Chat oder das Spiel hören will, und und und.

Sound

Kommen wir nun zum wohl wichtigsten und bewusst nicht als erstes gewähltem Thema: die Soundqualität. Wie diese ist? Mit zwei Worten: EIN TRAUM. Und ein mehr als würdiger Nachfolger zum… okay das waren jetzt mehr als 2 Wörter.

Ich dachte mir,  es kann nicht wirklich besser als ein Razer Thresher Ultimate sein. Das Razer Headset war schon eine neue Stufe, doch das SteelSeries Arctis Pro Wireless schafft es gefühlt nochmals 15%+ besser zu klingen. Meine ersten Minuten in Battlefield 5 mit dem Headset hat mir die Kinnladen herunterfallen lassen. Die Explosionen, die Waffengeräusche, selbst die Schritte sind unglaublich gut und auf einem hohen Level. Schließt man seine Augen, hat man das Gefühl, man ist mittendrin.

Ich kann nur sagen, der Sound bzw. die Soundqualität, die hier geboten wird, ist Endlevel. So ein Erlebnis hatte ich seit Jahre nicht mehr und das letzte Mal mit einem Headset zum Musikhören von Sennheiser. Ach und endlich mal ein Headset, was nicht zu leise oder auch zu laut ist, sondern für mein Empfinden genau richtig. Obwohl ich das Headset mittlerweile nicht mehr auf die maximale Stufe der Lautstärke stelle. Ich erschrecke mich einfach zu schnell bei Explosionen. Einfach ein perfekter natürlicher Sound. So wie sein sollte! Auch zu erwähnen: Man bekommt beim Nutzen nicht wirklich was von der Außenwelt mit.SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer?

Das SteelSeries Arctis Pro Wireless hat für mich den besten DTS Sound, den ich bis dato gehört habe.

Zitat: Das Arctis Pro verwendet Lautsprechertreiber der Spitzenklasse mit hochdichten Neodymium-Magneten, die Hi-Res-Sound bis zu 40.000 Hz wiedergeben können – fast doppelt so viel wie die meisten konventionellen Headsets (22.000 Hz).

Zu guter Letzt

Kommen wir aber auch kurz noch zum Mikrofon. Dieses liefert ab und tut sein übriges. All unsere Mitstreiter konnten uns gut verstehen und wir konnten keine Probleme mit dem Mikrophon feststellen. Eine kleine feine Sache ist, dass Steelseries einen Pop-Up-Schutz für das Mikrofon mitliefert. Das Mikrofon ist zudem fest verbaut, lässt sich also nicht abnehmen. Das Justieren ist allerdings kein Probleme, wir empfehlen dies aber als erstes zu erledigen.

Ein weiterer interessanter Aspekt ist, dass wir das SteelSeries auch mit dem PC nutzen könnten, sogar ohne großen Aufwand. Einfach am Sound-Hub den Regler auf PC setzten und fertig. Gut mitgedacht von SteelSeries. Am PC haben wir natürlich auch viel mehr Möglichkeiten, das Beste aus der Soundqualität herauszuholen.

Fazit

Mich hat das SteelSeries Arctis Pro Wireless weitestgehend überzeugt und trotz der leichten Problematik mit den Ohrmuscheln habe ich nach vielen Stunden beschlossen: es wird mein neues, tägliches Headset. Es ist einfach diese tolle Soundqualität, die einen aus den Socken haut. Die Verarbeitung, die eher auf ein Studio Headset schließen lässt, kann man so oder so sehen. Ich persönlich empfinde es als schön, mag aber auch andere Varianten. Dass man die Ohrmuscheln leicht abnehmen kann, um zum Beispiel ohne Probleme denn Akku zu tauschen, finde ich genial und ist kein Vergleich zu früher. Theoretisch ist dieses Headset dauerhaft ohne Pause nutzbar.

Das SteelSeries Arctis Pro Wireless ist ein Genuss und bekommt eine Kaufempfehlung. Nur Leute mit großen Ohren sollten sich genauestens überlegen, ob sie mit etwas Druck auf den Ohren leben können. Zumal der Preis auch nicht gering ist. Dieser liegt bei 270-290 Euro. Macht man aber hin und wieder kurze Pausen beim Zocken und legt das Headset ab, kann ich aus eigener Erfahrung sagen, das passt schon. Ach und Musik kann man ebenfalls sehr gut genießen.

SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite Headset für Gamer?

8.5

Verarbeitung/Qualität/Design

8.0/10

Sound

9.5/10

Mikro

8.4/10

ERGONOMIE

7.9/10

AUSSTATTUNG

8.1/10

PREIS/LEISTUNG

9.0/10

Positiv

  • Guter Sound
  • Preis-Leistung stimmt
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Ortung von Gegenspielern

Negativ

  • Sitzt etwas eng bei großen Ohren
  • Design der Verpackung

Unseren Test zum kleinem Bruder findet ihr hier

 

SteelSeries Arctis Pro Wireless - Das Elite-Headset für Gamer?

Steel Series Arctis 3 – Alternative im Low Budget Bereich? (Review)

Produktbeschreibung SteelSeries Arctis Pro Wireless

Das Arctis Pro Wireless ist ausgestattet mit einer kombinierten draht- und verlustlosen Audiolösung, die eine verzögerungsfreie 2,4-GHz-Verbindung mit Bluetooth-Konnektivität für Mobilgeräte vereint. In Verbindung mit den hochauflösenden Lautsprechertreibern mit bis zu 40.000 Hz und dem ClearCast Mikrofon ergibt dies das ultimative Gaming-Audiosystem. Außerdem glänzt das Design des Arctis Pro Wireless mit luxuriösen Materialien wie poliertem Stahl und Aluminiumlegierungen sowie dem exklusiven Arctis Skibrillenband und AirWeave Ohrpolstern aus Performance-Material. Durch den drahtlosen Multi-Input-Transmitter mit OLED-Bildschirm und mitgelieferten tauschbaren Akkus ist dieses Gaming-Audiosystem ebenso flexibel wie leistungsstark.

Kombiniertes Funksystem

Arctis Pro Wireless bietet draht- und verlustloses Audio über eine absolut stabile 2,4-GHz-Verbindung sowie Bluetooth-Konnektivität für Mobilgeräte. Damit sind Sie maximal flexibel, denn Sie können beide Verbindungen gleichzeitig oder unabhängig voneinander nutzen.

Verlustfreie Funkverbindung beim Gaming

Der Transmitter liefert über eine verlustfreie 2,4-GHz-Verbindung extrem geringe Latenzen und drahtloses Audio mit einer Reichweite von bis zu 12 m. Der automatische Kanalwechsel stellt sicher, dass das Headset immer einen Kanal für störungsfreien Betrieb findet.

Niemals an ein Kabel gefesselt

Dank des exklusiven Doppelakkusystems müssen Sie niemals neben einer Steckdose sitzen, um dort Ihr Headset aufzuladen. Laden Sie einen Akku in der Basisstation des Transmitters auf, während Sie mit dem anderen im Headset spielen.

Hochauflösende Lautsprechertreiber

Premium-Lautsprechertreiber mit High-Density-Neodym-Magneten bieten Hi-Res-Audio mit bis zu 40.000 Hz – also beinahe das Doppelte der meisten Headsets (22.000 Hz) und dessen, was das menschliche Ohr zu hören imstande ist.

Luxuriöse Materialien überall

Vom metallischen Finish des leichtgewichtigen Stahlbügels und der Aufhängung aus Aluminiumlegierung bis hin zur weichen Beschichtung der abnehmbaren Lautsprecherplatten bildet jede Oberfläche für sich allein bereits ein haptisches Erlebnis.

Bidirektionales ClearCast Mikrofon

Das Arctis ClearCast Mikrofon gilt als das Gaming-Mikrofon schlechthin. Es bietet Stimmenwiedergabe in Studioqualität und eine hervorragende Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen.

Individualisierung leicht gemacht

Mit dem intuitiven OLED-Menü können Sie schnell die Lautstärke einstellen, Ihren ChatMix ausbalancieren und mit dem integrierten 10-Band-Equalizer den perfekten Sound kreieren, ohne dass Sie Software installieren müssen.

DTS Headphone:X v2.0

Headphone:X v2.0 der nächsten Generation lässt Sie die Action live miterleben und liefert unglaublich genaue Positionshinweise. Tauchen Sie ein in das Spiel, während die Klangwelt um Sie herum zum Leben erwacht.

Für Profis gebaut

Das Arctis Pro Wireless wurde von Grund auf neu konstruiert, um das beste Gaming-Audioerlebnis aller Zeiten zu liefern. E-Sport-Athleten verlangen höchste Soundqualität, maximalen Komfort und beste Materialien – und genau das liefert das Arctis Pro.

Teilen

16 thoughts on “SteelSeries Arctis Pro Wireless – Das Elite-Headset für Gamer?”

  1. Danke für den ausführlichen Test! Ich hatte letztes Jahr schon 2 Wireless Headsets getestet und leider ständig Verbindungsabbrüche! Hoffe es wird mit diesem anders!!

  2. bei dem PlayStation 4 Gold habe ich fast garkeine Verbindung erhalten und das Razer stieg immer im Minutentackt aus! Liegt evtl. daran, dass mein WLAN Router direkt neben der PS 4 steht und sich die Netze stören!??

  3. #TurtleBeachStealth600
    Top Preis-Leistungs-Verhältnis, tolle Verarbeitung, die Ohr Muscheln sitzen super, die Verbindung ist top ohne bemerkbare Verzögerungen etc…
    & dies kostet momentan bei #Amazon 80€ und das ist echt vollkommen top mit nem SoundHurMod schon ohne irgendwelche Installationen…

    Meine persönliche Schmerzgrenze bei Headset‘s lieg bei 100€ alles was drüber ist, ist meiner Meinung nicht unbedingt beste Qualität, man zahlt für Name etc… Aber möchte auch garnicht so n Text hier lassen ?? aber dachte ich präsentier euch mal meine Sicht…??
    #PS4info #BesteTeam #ThisIsforThePlayers

  4. Mit dem 600 war ich gar nicht zufrieden. Plastikbomber und knarrte elendig. Daher mein Umstieg auf das 520. hatte vorher astro a50 und hatte nach einem Jahr Probleme, die bei 300€ nicht sein sollten. Mal abgesehen von den Updates, über ein Jahr kamen keine Updates mehr für das a50 obwohl der Batterybug damit behoben werden sollte, so kehrte ich Astro den Rücken. Nie wieder

  5. Probiert das MMX300 von Beyerdynamic. Was besseres hatte ich nie auf den Ohren. Und wenn ihr euch noch eine externe soundkarte dazu holt, wollt ihr nie mehr was anderes

  6. Ich habe das Sony dolby 7.0 und bin damit zu Frieden, der Akku könnte ein bisschen länger halten (im Moment 6std) aber das kann man auch mit dem Controller combinieren.!

  7. Werde mir den Tests gleich noch anschauen, da ich es auch die nächsten Tage bestellen werde.

    Aber das Design der Verpackung als negativen Punkt zu nennen, wirkt auf den ersten Blick etwas sehr Suspekt.

  8. ein Test kann nie zu 100% objektiv sein. Wir versuchen aber dennoch, so objektiv wie möglich zu sein.

    Zudem zählt die Verpackung bei uns zu den Bewertungskriterien, weil diese stellenweise sehr lieblos ist oder aber extrem hochwertig sein kann.

Kommentar verfassen