Star Wars – Videospiel soll 2021 eine neue Ära einläuten

.News

Mit “Der Aufstieg Skywalkers” endet nach mehreren Jahrzehnten und zahlreichen Filmen eine Geschichte. Disney plant aber weiterhin an der Marke Star Wars festzuhalten. Wie es im Detail weitergeht, ist jedoch unklar. Aktuellen Gerüchten zufolge soll ein Videospiel im kommenden Jahr eine neue Ära einleiten.

Eine neue Star Wars Ära beginnt und mit Project Luminous könnte 2021 der Startschuss mit der Hilfe eines brandneuen Videospiels erfolgen.

Seit einigen Tagen liegen Gerüchte über die Zukunft von Star Wars vor (zur Quelle). So soll nach dem letzten großen Film mit Bezug zu den Skywalkers nun eine neue Ära anbrechen. Wie mittlerweile immer mehr Gaming-Seite bewusst wird, geht es bei den Gerüchten auch um ein Videospiel, dass den Startschuss darstellen soll. Offiziell bestätigt ist dieses zwar nicht, den vorliegenden Informationen zufolge befindet es sich aber gerade in der Entwicklung. Der Arbeitstitel soll “Project Luminous” sein. Mit einem Release ist im kommenden Jahr zu rechnen.

Die neue Star Wars Ära soll vor den bisherigen Ereignissen der Skywalker Saga spielen. Es ist von etwa 400 Jahren davor die Rede. Diese Zeit soll von den Redakteuren, die derzeit an der Geschichte arbeiten, als The High Republic getauft worden sein. Auch wenn der Konflikt zwischen Jedi und Sith ebenfalls wieder vertreten ist, soll es auch anderweitige Helden geben. Passende Filme sollen diesmal Geschichten erzählen, die nicht in einer Trilogie verpackt sind. Stattdessen stehen einzelne Filme im Mittelpunkt, die aber inhaltlich zusammenhängen. Es ist denkbar, dass Disney zudem an Serien arbeitet.

Sollte sich diese Angaben bewahrheiten und die neue Star Wars Ära beginnt tatsächlich mit einem Videospiel, dann behalten wir die Thematik natürlich im Auge (zum Newsbereich). Da der Release wohl erst 2021 erfolgt, ist eine Ankündigung zur E3 im kommenden Jahr denkbar.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen