Star Wars Jedi: Fallen Order hat einen erfolgreichen Start hingelegt

.News

Die Verkaufszahlen von Star Wars Jedi: Fallen Order können sich mehr als sehen lassen. Das haben auch EA und Disney erkannt und sind zufrieden mit dem Ergebnis.

Star Wars Jedi: Fallen Order macht einiges anders, als die vorherigen Titel von Electronic Arts. Seit langem gab keine reine Singlepayer-Kampagne mehr und auf Mikrotransaktionen wurde auch komplett verzichtet. Diese Tatsache scheint den Fans geschmeckt zu haben und das Action-Adventure bricht zur Zeit Verkaufsrekorde.

Auch Publisher Electronic Arts und Entwickler Respawn Entertainment sind mit diesem Ergebnis mehr als zufrieden. So gab EA bekannt, dass Cal´s Abenteuer den “schnellsten, digitalen Launch” aller Star Wars-Spiele hingelegt hat. Die physischen Verkäufe sind hier nicht reingerechnet. Außerdem hat “Fallen Order” deutlich bessere Kritiken als zuvor “Battlefront” und “Battlefront 2” erhalten. Der aktuelle Metascore liegt bei 82, “Battlefront” lag mit 73 etwas darunter wobei der zweite Teil mit 68 noch schlechter abgeschnitten hat.

Des Weiteren meldete sich Disney zu Wort und gratulierte zum erfolgreichen Start. So sagte Sean Shoptaw, Senior Vice President von Disneys Spiele-Sparte, dass Star Wars Jedi: Fallen Order ein gutes Beispiel sei, welches Potential Story-Spiele immer noch haben.

“Star Wars Jedi: Fallen Order demonstriert das großartige Potential von für sich stehenden Erzählungen in Star Wars-Spielen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Respawn und Lucasfilm ist ein perfektes Beispiel dafür, wie wir den Fans eine authentische Erfahrung in der Welt, die sie lieben und gleichzeitig ein spaßiges und innovatives Spiel liefern können.” so Shoptaw.

Bleibt nun weiter zu hoffen, das wir weiterhin solche Spiele wie “Fallen Order” bekommen und das sich so ein Debakel wie in “Battlefront 2” nicht nochmal wiederholt.

Was sagt ihr dazu?

 

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen