Star Wars Jedi: Fallen Order – Director spricht über den Einfluss von God of War

.News

Hinter Star Wars Jedi: Fallen Order steckt der Director von God of War 1 – 3. In einem Interview sprach Director Stig Asmussen über den Einfluss von Kratos Rachefeldzug.

Mitte November wird es endlich wieder ein Action-Adventure im Star Wars-Universum geben. Dieses entstand unter der Leitung von Director Stig Asmussen. Dieser war zuletzt für God of War 3 verantwortlich und inszenierte den Abschluss von Kratos Griechenland-Trilogie.

Diese Erfahrungen mit God of War 3 spiegeln sich auch in Star Wars Jedi: Fallen Order nieder. In einem Interview mit Esquire sprach Asmussen über diese Erfahrungen:

„Ich arbeitete an God of War 1 bis God of War 3 und offensichtlich hat dies einen Einfluss auf mich gehabt. Nicht nur in Design-Gesichtspunkten, sondern auch bei dem Produktions- sowie dem ‚Wie man Spiele macht‘-Angang ─ der Standard dafür, wo deine Messlatte liegt, was für eine Art an Qualität und solche Sachen. Aber um ehrlich zu sein, ich würde lügen, wenn ich nicht sagen würde, dass Star Wars die Arbeit beeinflusste, die ich an den God of War-Spielen und anderen Spielen, an denen ich gearbeitet hatte, machte. Also ist es witzig, dass sich der Kreis schließt.“

In Star Wars Jedi: Fallen Order übernehmen wir die Rolle von Cal Kestis. Dieser ist einer der letzten Überlebenden Jedi und ist auf der Flucht vor dem Imperium. Das Action-Adventure erscheint am 15. November 2019 für PlayStation 4, Xbox One und den PC.

 

Quelle: GamingBolt

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen