Square Enix bestätigt – Neues Tomb Raider wird erscheinen

Square Enix hat nun offiziell bestätigt, dass sich ein neues “Tomb Raider” in der Entwicklung befindet. Damit ist die Katze endlich aus dem Sack. Die finale Enthüllung des neuen Teils soll allerdings erst im nächsten Jahr erfolgen. Ob es sich um das umhergeisternde “Shadow of the Tomb Raider” handelt, können wir also (noch) nicht bestätigen.

Square Enix ließ heute eine Vorankündigung zu einem neuen “Tomb Raider” verlauten. Damit bestätigt das Unternehmen also endgültig, was sich viele schon gedacht haben. Es wird ein neues “Tomb Raider” erscheinen. Die offizielle Enthüllung des neuen Teils soll allerdings erst im nächsten Jahr erfolgen. Dieses Vorgehen hat auch einen einfachen, nachvollziehbaren Grund. Seitens Square Enix möchte man von der Enthüllung bis zur Veröffentlichung nicht zu viel Zeit verstreichen lassen. „Square Enix wird im kommenden Jahr ein paar große Neuigkeiten mit euch teilen. Wir würden es uns wirklich wünschen, sie schon jetzt verraten zu können, aber wir verfolgen einen neuen Ansatz.“

„Vom Ziel angetrieben, unsere Fans an die erste Stelle zu heben, wollen wir euch wissen lassen, dass von der offiziellen Ankündigung bis hin zu euren Spielsessions nicht viel Zeit vergehen wird. Unsere Reise beginnt 2018 gemeinsam mit einem Event. Wir können es kaum erwarten, euch an Lara Crofts entscheidendes Abenteuer zu lassen.“ Bei den Game Awards 2017 wird damit wohl nicht dieser Titel eine Rolle spielen, wenn man den Worten seitens Square Enix Glauben schenkt.

Da also die vollständige Enthüllung erst im nächsten Jahr stattfinden wird, ist auch unklar, ob es sich bei dem Titel um “Shadow of the Tomb Raider” handelt. Seit Monaten geistert dieser Name durch die Gerüchteküche, ohne jedoch von offizieller Seite bestätigt worden zu sein. Der japanische Entwickler und Publisher Square Enix unterhält auch Kontakte zu der westlichen Welt, was Entwickler betrifft. So sind etwa in diesem Zusammenhang “Tomb Raider”, “Deus Ex” oder “Life is Strange” zu nennen. Der Square Enix CEO Yosuke Matsuda hat nun in einem Gespräch mit GamesIndustry über die Zusammenarbeit mit den westlichen Entwicklern gesprochen. Yosuke Matsuda macht etwa darauf aufmerksam, dass offenbar viele Missverständnisse existieren, was den finanziellen und geschäftlichen Erfolg von Marken westlicher Studios betrifft. “Tomb Raider” etwa.

„Tomb Raider ist ein sehr wichtiger Titel und eine sehr wichtige IP für uns, und daran hat sich nichts geändert.“ Ansprechen tut er damit die aktuelle “Tomb Raider” – Reihe, bisher bestehend aus zwei Teilen. Der erste erschien 2013, zunächst noch für die ältere Konsolengeneration. 2015 folgte schließlich “Rise of the Tomb Raider” auf der Xbox, ehe die PS4 2016 bedient wurde. Die Kritiken fielen überwiegend positiv aus, doch leider waren die Verkaufszahlen aus Sicht von Square Enix kein voller Erfolg. Man habe damals sehr hohe Erwartungen gehabt. Rückblickend meint Matsuda „ich glaube unser gesetztes Ziel war extrem hoch“.

Square Enix geht seit 2013 neue Wege mit der Tomb Raider – Reihe. Standen früher mehr die Rätsel und Klettereinlagen im Vordergrund, ist Tomb Raider mittlerweile zu einer Art Action – Adventure mutiert. Dazu gehören auch Actionsequenzen in Form von Flucht und Verfolgung. Auch Schießereien stehen an der Tagesordnung. Gräber und andere Rätsel können optional gelöst werden. Um mit der Story voranzukommen, besteht jedoch dazu keine Pflicht.

Teilen

17 thoughts on “Square Enix bestätigt – Neues Tomb Raider wird erscheinen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.