Sony – Kehrt 2020 womöglich zurück zur E3

.News E3 NEWS

In diesem Jahr wird Sony nicht auf der E3 in Los Angeles vertreten sein, was vor einigen Monaten eine recht überraschende Bekanntmachung war. Wie die Japaner in einem aktuellen Interview verraten haben, kehrt man 2020 womöglich zurück zur wichtigen Messe.

Sony - Kehrt 2020 womöglich zurück zur E3

In diesem Jahr habe man nicht genügend Präsentationen parat, sodass sich eine Teilnahme an der E3 2019 nicht lohnen würde. Wie Shawn Layden gegenüber Gamasutra verrät, ist der Juni aktuell zu spät, um das Weihnachtsgeschäft mit dem Einzelhandel vorzubereiten. Die E3 ist nämlich auch für den sogenannten B2B-Bereich sehr entscheidend.

“Der Juni ist jetzt einfach zu spät, um ein Weihnachtsgespräch mit dem Einzelhandel zu führen. Der Einzelhandel ist also wirklich zurückgegangen.”

Allerdings bedeutet dieser Schritt nicht, dass man im kommenden Jahr der Messe erneut fernbleibt. In einem Interview mit Game Informer hat Shawn Layden über dieses Thema geredet.

“Wenn wir von der Messe-Sache zur Verbraucher-Show springen…. Ich glaube, die Brücke wird erscheinen. Wir haben die PSX gemacht, wir wussten nicht, wie das sein würde. Wir haben es zum 25-jährigen Jubiläum von PlayStation getan, aber wir hatten Glück. Wenn du sie baust, werden sie kommen. Das ist das Gespräch, das wir gerade in Echtzeit mit der ESA führen. Nur weil PlayStation nicht auf der E3 2019 ist, bedeutet das nicht, dass wir 2020 nicht dabei sein werden.”

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen