Saturn – Gerüchte um Auflösung der Elektrofachkette

.News

Saturn kommt derzeit nicht aus der Spirale einer negativen Berichterstattung heraus. Nach Berichten über einen harten Sparkurs, kursieren in der Branche immer mehr Gerüchte über eine mögliche Auflösung des Händlers.

Innerhalb der Branche kursieren immer mehr Gerüchte über eine Auflösung der bekannten Elektrofachkette Saturn. Mehr Details gibt es bei uns.
Quelle: Pressematerial Saturn

Wer auf der Suche nach einer neuen Konsole, neuen Spielen oder vielleicht auch nach einem Controller ist, kommt oft mit Saturn oder Media Markt in Berührung. Die beiden nach außen als Konkurrenten in Szene gesetzten Händler gehören eigentlich zusammen. Die Verwaltung erfolgt durch die Media-Saturn-Holding. Ein ausbaufähiger Kundenservice sowie allgemein starke Wettbewerber wie Amazon setzen beiden Elektrofachketten zu. Dabei scheint vor allem Saturn, mit Problemen zu kämpfen.

Vor knapp einem Jahr haben wir darüber berichtet, dass immer mehr Filialen des Elektronikhändlers Saturn geschlossen werden und die Zukunft keineswegs rosig aussieht. Innerhalb kürzester Zeit haben sich die Verantwortlichen bei uns gemeldet und ein Statement abgegeben. Man betonte, man sei ein profitables Unternehmen und rückte den damals kürzlich eröffneten Flag-Ship-Store in den Mittelpunkt.

Nichtsdestotrotz erreichen uns immer wieder Gerüchte, die davon ausgehen, dass die Elektrofachkette vor dem Aus steht. Umfangreich diskutiert wird dieses Thema vor allem in der Branche und nicht mit der Öffentlichkeit. Offiziell bestätigt sind die Gerüchte allerdings nicht. Als realitätsfern würden wir sie aber auch nicht einstufen. Es ist naheliegend, dass die Verantwortlichen die Marke Saturn aufgeben und die aktuellen Geschäfte in Media Märkte umwandeln. Eine einzige Elektrofachkette könnte eine bessere Position auf dem Markt ermöglichen.

Zusammenfassend ist die Zukunft ungewiss. Wir werden das Thema aber im Auge behalten und uns melden, sobald wir mehr wissen. Nutzt gern die Kommentarfunktion, um eure Meinung mit uns zu teilen. Wie oft nutzt ihr die Angebote des Händlers?

Teilen
Tagged

12 thoughts on “Saturn – Gerüchte um Auflösung der Elektrofachkette

  1. Ich denke mal das liegt an den Preisen — Im Internet kriegt man die gleichen Artikel MANCHMAL für ein Drittel weniger — Bestes Beispiel Games bei Saturn und MM einfach viel zu teuer — Bis auf ganz weinige ausnahmen

  2. Und warum sind die Sachen im Netz Günstiger ? vielleicht weil die im Netz keine Miete für riesen Läden im Stadt bereich zahlen müssen, oder 20 Angestellte pro schicht rumlaufen haben, mal daran gedacht ? Spiele kaufe ich zwar auch im Netz, aber alles an Elektro Sachen nur im Laden, wenn was an dem Gerät sein sollte, fahre ich ihn bekomme in 5 min ein neues mit, das hab ich im Netz nicht das ist dann nur Stress Versand lange warten ect.

  3. Ich hatte nie Probleme mit Umtauschen da ich vorher genau weiß was ich will – Und das man sofort ein NEUES bekommt ist auch eher die Ausnahme meistens wird es auch zur Reparatur geschickt , aber jeder wie Er will 😉😉

  4. i leider fehlt es an Geld für vernünftige Schulungen.. dem Onlinehandel sei dank.. je mehr online gekauft wird, desto mehr Einsparungen, desto schlechter die Beratung

  5. Saturn liegt meist (immer?) in der Innenstadt- Media Markt oft außerhalb. Und wer außerhalb wohnt, quält sich mit dem Auto nicht durch die Innenstadt (wo man als Gast ohnehin nicht mehr erwünscht ist).
    Also bleibt Media Markt als Alternative. Ich war seit Jahren in keinem Saturn mehr…

  6. Guter Artikel (ganze Thema) von Socke. Ich hatte überlegt wann ich das letzte mal bei Saturn war, das muss so 4-5 Jahre her sein. Mir persönlich ist der Laden die Kette egal. ABER sie haben genau wie MM und Müller usw. eine Daseinsberechtigung und ich persönlich würde es nicht gut finden, wenn es irgendwann nur noch 70%+ online Handel und 30% Geschäfte geben würde, vereinfacht gesagt.
    Es sollte immer, wie bei vielen Dingen ein gesundes Gleichgewicht geben. Was aber in der heutigen Zeit wohl kaum noch möglich ist.
    Schade, mal schauen wie sich das ganze entwickelt.

Kommentar verfassen