Resident Evil 2 – 800 Mitarbeiter sind an dem Projekt beteiligt

Capcom möchte mit dem Remake zu “Resident Evil 2” keine halben Sachen machen, so viel steht schon einmal fest. Das machen die bereits zuvor angekündigten Details und die präsentierten Videos klar. Capcoms ernste Absichten werden nun dadurch untermauert, dass nicht weniger als 800 Menschen an dem Projekt beteiligt sind.

Bei dem Remake handelt es sich um eine Neuinterpretation des Horrorklassikers, welcher 1998 veröffentlicht worden ist. Dabei ist die neue Version von Grund auf neu entwickelt. Neben beeindruckenden Lichteffekten werden auch eine intensive Atmosphäre versprochen. In der Rolle des jungen Polizisten Leon S. Kennedy und der Studentin Claire Redfield versuchen wir herauszufinden, was die Gründe für die Zombie – Epidemie in Racoon City sind.

Obwohl natürlich die Handlung und das Setting gleich bleiben werden, so werden die Spieler nichtsdestotrotz einige Neuerungen erwarten dürfen. Während sie durch die Gänge des Raccoon City Police Department schleichen, werden wir die Geschehnisse von „Resident Evil 2“ mit einer neuen Over – the – Shoulder – Kameraperspektive und einem modernisierten Steuerungssystem auf den Konsolen und dem PC präsentiert bekommen. In diesem Zusammenhang wird die RE Engine genutzt, welche in einer früheren Form auch schon bei “Resident Evil 7” zum Einsatz kam. “Resident Evil 2” wird am 25. Januar für PS4, Xbox One und den PC das Licht der Welt erblicken.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere