Rainbow Six Siege – Taktik-Shooter ist beliebter denn je

Rainbow Six Siege ist ein gutes Beispiel dafür, dass es durchaus erfolgreich sein kann, einen Titel über mehrere Jahre aktiv zu unterstützen. Und nach den neuen Inhalte ist der Shooter sogar so beliebt wie nie.

Rainbow Six Siege - Taktik-Shooter ist beliebter denn je

Erst im Februar konnte Rainbow Six Siege mit knapp 125.000 Spielern einen neuen Spitzenwert erreichen. Nachdem vor wenigen Tagen das sogenannte Operation Chimera Update veröffentlicht wurde, ist die Zahl der gleichzeitig aktiven Spieler aber nochmals angestiegen. Über 176.000 Nutzer konnte man gestern registrieren. Die Zahlen beziehen sich zwar lediglich auf die PC-Version, die man via Steam nutzen kann, nichtsdestotrotz ist davon auszugehen, dass es auf den Konsolen ähnlich aussehen wird. Diese Zahlen bekräftigen Ubisoft im Vorhaben, künftig auf Games as a Service zu setzen und einen langfristigen Support zu bieten.

Mit Operation Chimera kann man sich auf zwei neue Operator und auf den PvE-Modus namens Outbreak einstellen. Dieser ist nur temporär verfügbar und stellt im Grunde einen Zombie-Modus dar. Das angesprochene Update führt außerdem Verbesserungen und Fehlerbehebungen durch. Die Verantwortlichen von Ubisoft sind zudem bemüht, das Verhalten der Spieler zu verbessern und eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Unter anderem möchte man gezielter gegen toxische Äußerungen vorgeben, die beispielsweise rassistisch, beleidigend oder vulgär sind. Weitere Informationen zu diesem Thema findet ihr in einen separaten Artikel. Klickt einfach hier.

 

 

Teilen

3 thoughts on “Rainbow Six Siege – Taktik-Shooter ist beliebter denn je”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere