Rainbow Six Siege – Ember Rise : Gameplay und Tipps wurden veröffentlicht

.News GamesCom 2019

Ubisoft® gab heute während des Six Major Raleigh die vollständigen Details der dritten Season des Year 4 von Tom Clancy’s Rainbow Six® Siege bekannt. Operation Ember Rise stellt eine neue Angreiferin und einen neuen Verteidiger, Amaru und Goyo aus Peru und Mexiko vor.

Die Karte Kanal wurde zudem komplett überarbeitet, um die Navigation zwischen allen Gebäudeteilen zu verbessern. Zusätzlich kündigte Ubisoft an, dass Battle Passes ins Spiel kommen, mit einer kostenlosen Phase 1 namens “Nenn mich Harry”, die später in der Season veröffentlicht wird.

Die peruanische Angreiferin Amaru und der mexikanische Verteidiger Goyo werden Vertikalität und Feuer ins Spiel bringen. Amaru, eine ehemalige Archäologin, ist mit einem automatischen Gewehr G8A1 und einer Supernova-Flinte ausgestattet. Amaru wird die Fähigkeit besitzen, jede hohe Position in Rekordzeit mit ihrem Garra-Haken zu erreichen und mit dem Garra-Kick abzuschließen, der jeden Gegner ausschaltet, der direkt hinter dem Fenster steht.

Das macht sie zu einem perfekten Flanker. Amaru half bei der Erziehung von Goyo, einem ehemaligen Mitglied der mexikanischen Fuerzas Especiales, der den gefährlichen Volcán-Schild benutzt. Wie der gewöhnliche entfaltbare Schild bietet der Volcán-Schild Schutz und ermöglicht es Verteidigern, Wege zu blockieren. Mit einer angebrachten Brandbombe kann Goyo seinen Gegnern richtig einheizen.

Zusätzlich zu diesen beiden neuen Rainbow-Rekruten können die Spieler die neu gestaltete Karte Kanal erkunden, die überarbeitet wurde, um die Rotation und Navigation mit einem neuen Weg zwischen den östlichen und westlichen Gebäuden zu erleichtern. Zwei Treppenhäuser wurden hinzugefügt, um die gesamte Karte vertikaler zu gestalten, und die Anzahl der spielbaren Innenräume wurde erhöht, wobei einige Räume ebenfalls erweitert wurden. Zusätzlich wurden alle Bombenstandorte von der Küche in den Sicherheitsbereich verlegt und der Standort im Funkraum befindet sich nun im erweiterten Aufenthaltsraum.

https://www.youtube.com/watch?v=ELF3lT4cup8&feature=youtu.be
Tom Clancy’s Rainbow Six Siege wird ebenfalls einen Battle Pass einführen, beginnend mit dem Mini Battle Pass “Nenn mich Harry”. Der Mini Battle Pass ist Phase 1 des Battle Pass von Rainbow Six Siege im Year 4 und startet kostenlos während der Season 3. “Nenn mich Harry” wird sich auf Dr. Harishva “Harry” Pandey, Direktor von Rainbow, konzentrieren. Durch das Sammeln von Kampfpunkten werden die Spieler Stufen und einzigartige Belohnungen freischalten und erhalten nach Abschluss einen exklusiven Harry-Chibi-Anhänger.
Weitere Updates beinhalten:
  • Eine völlig neue Playlist mit den gleichen Regeln wie in Ranked-Spielen, ohne den Rang der Spieler oder die MMR zu beeinflussen.
  • Ein ganz neuer Champions-Rang
  • Die Kartenrotation wurde in den Ranked-, Locker- und Unranked-Listen überarbeitet.
  • Aktualisierungen zum Spielerverhalten zur Bekämpfung der Toxizität im Spiel
  • Das Bedienermenü wurde überarbeitet.
  • Die Shop-Oberfläche wurde verbessert.

Der Testserver für Operation Ember Rise wird am 19. August in Betrieb gehen. Der Testserver ist eine alternative Version von Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, mit der die Spieler kommende Gameplay-Features testen können, die ihren Weg in das Hauptspiel selbst finden werden. Da es sich um eine Testumgebung handelt, ist ein einheitliches Spielerlebnis auf dem Testserver nicht gewährleistet. Die Spieler sind eingeladen, die Probleme, die sie auf dem Testserver feststellen, auf der R6 Fix-Plattform [link: hier] einzureichen. Der Testserver ist ausschließlich für Windows-PCs bestimmt.

Rainbow Six-Fans aufgepasst: auf der diesjährigen gamescom in Köln wird es die Möglichkeit geben, exklusive Fan-Artikel und Merchandise in der Ubisoft Boutique zu erwerben, zu finden in Halle 5.2., Stand A010.

Weitere Informationen über Tom Clancy’s Rainbow Six Siege gibt es unter: https://rainbow6.ubisoft.com.
Teilen
Tagged

Kommentar verfassen