PvP-Schutz und Schnellreise in Fallout 76 bestätigt

Mit Fallout 76 bricht Bethesda mit einer Tradition der post-apokalyptischen Rollenspiel-Reihe, denn der neuste Ableger wird ein reines Multiplayer-Spiel.

Im neuen Fallout 76 werden wir erstmals das Ödland mit unseren Freunden durchstreifen. Friedliche NPC´s wird es auch nicht geben und auch andere Spieler können eine Gefahr darstellen. Der PvP-Modus in Fallout 76 ist im übrigen rein optional wie Bethesdas Todd Howard verraten hat. Es wird aber zur Zeit über einen Schutz für Spieler mit einem niedrigen Level nachgedacht. So ist es geplant einen PvP-Schutz einzuführen, der bis Stufe 5 anhält um auch gegen Stärkere Spieler eine Chance zu haben. Da aber auch dieser Schutz mit Nachteilen verbunden sein kann, wird noch über die Umsetzung nachgedacht und kann bis zum Release im November verändert werden.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Um größere Stecken in der offenen Welt überbrücken zu können, wurde ein Schnellreise-Feature eingefügt. Das soll so funktionieren wie wir es von Fallout gewohnt sind. Nämlich müssen wir zuerst einen Ort entdecken, bevor wir ihn per Schnellreise erreichen können. Weitere Informationen wollte Todd Howard jedoch noch nicht preisgeben.

Fallout 76 erscheint am 14. November 2018 für PlayStation 4, Xbox One und PC.

 

Teilen

2 thoughts on “PvP-Schutz und Schnellreise in Fallout 76 bestätigt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere