PSVR

PSVR 2 – Patent deutet auf zwei Kameras hin

.News PlayStation VR

Während derzeit viel über die neuesten Informationen zur PS5 diskutiert wird, hat man ein neues Patent von Sony entdeckt, das sich auf eine mögliche PSVR 2 bezieht. Vieles deutet auf den Einsatz von zwei Kameras hin.

Einem neuen Patent zufolge könnte die PSVR 2 über gleich zwei Kameras am VR-Headset verfügen. Wir verraten euch alle Einzelheiten.
https://nl.letsgodigital.org/virtual-reality-vr/sony-playstation-5-vr-headset/

Die Kollegen von LetsGoDigital waren bereits für die grafische Umsetzung einer Konzeptzeichnung der PS5 verantwortlichen und versorgen uns nun mit neuem Bildmaterial sowie passenden Neuigkeiten über eine potenzielle PSVR 2 (zur Quelle). Wie ihr dem vorangegangenen Bild entnehmen könnt, besteht die Möglichkeit, dass das VR-Headset über zwei Kameras verfügt. Sowohl die Front- als auch Rückkamera sollen dafür sorgen, eine verlässliche Roomscale-Erfahrung zu garantieren. Auf diese Weise könnte Sony mit der Konkurrenz gleichziehen.

Ob wir uns tatsächlich über eine derartige Version der PSVR 2 freuen können, bleibt vorerst abzuwarten. Immerhin ist ein Patent keine Garantie für eine tatsächliche Umsetzung. Aus anderen Patenten geht nämlich hervor, dass Sony auch sogenannte Acceleration- und Gyro-Sensoren nutzen könnte, um die Position und Bewegungen des Kopfes besser zu erfassen. Solange keine offizielle Enthüllung seitens Sony vorliegt, sind alle Informationen mit Vorsicht zu genießen.

Ohnehin ist es unwahrscheinlich, dass die PSVR 2 zusammen mit der PS5 auf den Markt kommt. Sony hat vor geraumer Zeit bekannt gegeben, dass dieser Schritt nicht unbedingt die gewünschte Botschaft vermitteln würde (mehr Details).

Bereits jetzt steht allerdings fest, dass die PS5 im kommenden Jahr erscheint. Sony hat bestätigt, einen Launch für Weihnachten 2020 durchzuführen. Einen ganz konkreten Termin gibt es derzeit allerdings nicht (alle Details zum Thema).

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen