PS4

PS5 und PS4 – Spieler nutzen den gleichen Multiplayer

.News PlayStation 5

Wir wissen bereits, dass die PS5 über eine Abwärtskompatibilität verfügt und somit Spiele der aktuellen Konsolengeneration unterstützt. Im Rahmen des Sony Corporate Strategy Meeting 2019 haben die Verantwortlichen betont, dass es keine separaten Multiplayer in Spielen geben wird. Alle können zusammen zocken.

Besitzer der PS5 und PS4 werden zusammen spielen können. Wie Sony angekündigt hat, teilen sich beide Konsolen dieselben Multiplayer-Server.

Gestern haben wir bereits ausführlich über eine Präsentation berichtet, die im Zuge des Sony Corporate Strategy Meeting 2019 veröffentlicht wurde. So ist beispielsweise davon die Rede, dass der Einsatz einer SSD die Ladezeiten deutlich senken kann (zum Artikel). Die besagte Präsentation lässt sich im Internet aber auch mit den entsprechenden Anmerkungen von Jim Ryan, President und CEO von Sony Interactive Entertainment, nachverfolgen (zum Webcast). Dadurch gelangten interessante Neuigkeiten bezüglich der Abwärtskompatibilität ans Tageslicht, über die die PS5 verfügt.

So soll die Next-Gen-Konsole nicht nur Spiele wiedergeben, die ursprünglich für die PS4 erschienen sind. Beide Konsolen teilen sich darüber hinaus die Server für die Multiplayer der jeweiligen Titel. Dies bedeutet, dass sowohl Besitzer einer PS4 als auch einer PS5 miteinander spielen können. Auf diese Weise fällt auch ein wichtiger Faktor weg, der beim Kauf eines neuen Gerätes von Bedeutung ist. Es ist nicht entscheidend, wie viele Freunde sich ebenfalls die neueste Konsole der Japaner zulegen. Zusammenspielen können ohnehin alle.

Ryan beschreibt dieses Vorhaben als einen wirklich bedeutenden Erfolgsfaktor und betitel ihn als unglaublich wichtig. Und tatsächlich ist dieser Schritt seitens Sony sehr raffiniert. Man bietet den Spieler die Möglichkeit, auf eine bessere Hardware zuzugreifen, ohne dabei die Community in zwei Gruppen zu teilen. Einen derartigen Ansatz konnten wir bereits bei der Einführung der PS4 Pro beobachten. Nun hebt Sony diesen aber auf eine neue Stufe.

Noch ausstehende Details

Nichtsdestotrotz sind noch nicht alle Informationen bezüglich der Abwärtskompatibilität geklärt. So ist beispielsweise ungewiss, wie die PS4 Spiele für die Nutzung auf der Next-Gen-Konsole vorbereitet werden. Einige Spieler befürchten derzeit, dass physische Versionen eines Spieles nicht berücksichtigt werden können. Ob diese Befürchtung realistisch ist, bleibt vorerst abzuwarten. Da am physischen Datenträger sowie am entsprechenden Laufwerk aber keine gravierenden Unterschiede zwischen beiden Konsolen zu erwarten sind, ist es eher wahrscheinlich, dass es in dieser Hinsicht keine Einschränkungen gibt.

Letztendlich wird die Abwärtskompatibilität aber nur in der Anfangsphase der PS5 von entscheidender Bedeutung sein. Mit der Zeit kommen immer mehr Spiele auf den Markt, die lediglich für die neue Konsole erhältlich sind. Der sogenannte Cross-Generation-Multiplayer kann dabei natürlich nicht zum Einsatz kommen. Dennoch sollten sich viele Mitglieder innerhalb der Community über die Entscheidung seitens Sony freuen. Wir behalten die gesamte Thematik im Auge und melden uns sobald wir mehr wissen (zum PS5 Newsbereich).

Teilen
Tagged

2 thoughts on “PS5 und PS4 – Spieler nutzen den gleichen Multiplayer

Kommentar verfassen