PS5 – Sony setzt weiterhin auf ein Laufwerk für Spiele

.News PlayStation 5

Immer mehr Spiele werden in digitaler Form erworben und mit Google Stadia erscheint in absehbarer Zukunft ein weiterer Streamingdienst für digitale Spiele. Trotz dieser Trends setzt Sony bei der kommenden PS5 weiterhin auf ein Laufwerk, um die physische Version von Spielen zu unterstützen.

PS5 - Sony setzt weiterhin auf ein Laufwerk für Spiele

Wer gern in ein regionales Geschäft geht oder einfach nur etwas im Regal zu stehen haben will, wird dies auch weiterhin mit der PS5 realisieren können. In einem exklusiven Interview mit Wired hat Sonys Lead System Architekt Mark Cerny über die kommende Konsole geredet und interessante Details verraten. Folglich setzen die Japaner auch bei der nächsten Generation auf ein Laufwerk zum Abspielen von Blu-rays. Entgegen einigen Spekulationen wird die Konsole somit keine reine Download- und Streamingplattform werden.

Nichtsdestotrotz ist es weiterhin denkbar, dass Sony ein besonderes Modell auf den Markt bringt, dass ohne Laufwerk ausgeliefert wird. Immerhin hat Microsoft mit der Xbox One S All-Digital Edition bereits gezeigt, dass man diesen Schritt gehen kann. Ob die Japaner aber tatsächlich diesen Weg gehen, bleibt abzuwarten. Offiziell bestätigt ist er nicht.

Passend zum Thema: Die ersten Hardware-Details über die PS5!

Dafür wissen wir bereits, dass die PS5 über eine Abwärtskompatibilität verfügt. Dies hat Cerny ebenfalls im besagten Interview bestätigt. Im Moment ist aber lediglich bekannt, dass in diesem Zusammenhang nur PS4-Spiele unterstützt werden. Entsprechende Titel für die PS3 bleiben wohl außen vor.

Teilen
Tagged

2 thoughts on “PS5 – Sony setzt weiterhin auf ein Laufwerk für Spiele

Kommentar verfassen