PS5 – Sony möchte gerechten Preis verlangen

Mit der Bekanntmachung der ersten offiziellen Informationen über die PS5 kamen schnell Ängste über einen überhöhten Preis innerhalb der Community auf. Laut Sony möchte man allerdings einen gerechten Preis für die Anschaffung der neuen Konsole realisieren.

PS5 - Sony möchte gerechten Preis verlangen

Nach zahlreichen Spekulationen und Gerüchte liefern uns die Kollegen von Wired dank eines exklusiven Interviews erste offizielle Informationen über die PS5. Wie Lead System Architekt Mark Cerny unter anderem bestätigt, können wir uns auf eine Abwärtskompatibilität mit Spielen der aktuellen Generation einstellen. Des Weiteren liegen Details zur Hardware vor. Zwar klingt soweit alles vielversprechend, innerhalb der Community kommen nun aber Bedenken bezüglich des Preises auf.

Aus diesem Grund haben sich die Redakteure von Wired via Twitter erneut zu Wort gemeldet. Denn auch der Preis wurde im besagten Gespräch mit Cerny thematisiert. Folglich versuche Sony einen gerechten Preis zu realisieren. Wie hoch dieser letztendlich sein wird, ist allerdings unklar. Derzeit spekuliert man, dass die PS5 zwischen 399 und 499 Euro liegt.

 

Teilen

Kommentar verfassen