PS5 – Entwickler rechnet mit 8 bis 12 GB RAM

Obwohl Sony die PS5 noch nicht enthüllt hat, diskutiert das Internet bereits intensiv über die verbaute Technik. Ein Thema ist, wie viel RAM verwendet wird. In einem aktuellen Interview verrät ein Entwickler, was er vermutet.

PS5 - Entwickler rechnet mit 8 bis 12 GB RAM

Vor etwas über einem Monat gab es einen vermeintlichen Leak, der erste Details zu Technik der PS5 verraten hat. Informationen zur RAM gab es damals jedoch nicht. Umso spannender sind die Vermutungen von Marc-André Jutras, der bereits an mehreren AAA-Produktionen beteiligt war. In einem Interview mit Gamingbolt verrät er, dass er mit 8 bis 12 GB RAM rechnet.

“Ich glaube nicht, dass wir 16 GB RAM sehen werden, die meisten Spiele verwenden sowieso nicht so viel RAM. Ich denke, die nächste Generation wird wahrscheinlich zwischen 8 und 12 GB haben. Was wir jedoch sehen werden, ist wahrscheinlich eine gute Anzahl von Kernen. Ich wäre nicht überrascht, wenn die nächste Generation den Ryzen 2600 oder so etwas benutzen würde. Es ist wirklich stabil, preiswert und mit einer guten Anzahl von Kernen ausgestattet.”

Ob diese Einschätzung letztendlich korrekt ist, bleibt vorerst abzuwarten. Wir gehen aktuell davon aus, dass wir uns im kommenden Jahr über eine offizielle Enthüllung der PS5 freuen dürfen. Die Markteinführung wird dann wahrscheinlich 2020 erfolgen. Wir behalten das Thema im Auge und melden uns, sobald wir mehr wissen.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

zwölf − 3 =