PS4

PS5 – Die ersten offiziellen Details zur Technik

.News PlayStation 5

Nach zahlreichen Spekulationen und Gerüchten liegen uns endlich offizielle Angaben über die kommende PS5 vor. So wissen wir nun, welche CPU und GPU verbaut wird, welches Soundsystem zum Einsatz kommt und dass Sony auf SSD setzt.

PS5 - Die ersten offiziellen Details zur Technik

Ein exklusives Interview zwischen Wired und Lead System Architekt Mark Cerny hat offizielle Informationen über die PS5 ans Tageslicht gebracht. Darunter befinden sich Details über die zum Einsatz kommende Hardware. Laut Cerny nutzt man für die CPU die dritte Generation des AMD Ryzen mit 7nm Zen 2 Mikroarchitektur. Bei der GPU setzt man auf Custom Radeon Navi mit Raytracing-Support.

Raytracing sorgt insbesondere für eine realistischere Grafik, steckt aber noch am Anfang. Folglich wird es auch auf der PS5 dauern, bis Raytracing richtig aufblühen kann. Laut Cerny profitiert aber nicht nur die Grafik, sondern auch der Sound von Raytracing. Das entsprechende Sounderlebnis soll sich deutlich erhöhen. Dabei spielt auch der Custom 3D-Audio-Chip von AMD eine entscheidende Rolle.

Passend zum Thema: Sony bestätigt Abwärtskompatibilität für die PS5

Den spürbarsten Unterschied soll jedoch der Wechsel zu einer SSD erzeugen. Als Beispiel nennt man die Schnellreisezeit in Spider-Man. Während man auf der PS4 Pro dafür 15 Sekunden einplanen muss, sind es auf der kommenden Konsole lediglich 0,8 Sekunden. Dieser Vergleich ist jedoch mit Vorsicht zu genießen. Immerhin ist Spider-Man nur ein Spiel von vielen. Zudem ist nahezu sicher, dass die kommenden Spiele für die PS5 eine deutlich höhere Datenverarbeitung voraussetzen. Nichtsdestotrotz bringt eine SSD deutliche Vorteile mit sich.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen