Bild Quelle https://nl.letsgodigital.org/spelcomputers-games/sony-ps5-game-console-kopen/

PS5 Abwärtskompatibilität – Bislang nicht für jedes PS4 Spiel verfügbar

.News PlayStation 5

Bereits im April hat Sony offiziell bestätigt, dass die kommende PS5 über eine Abwärtskompatibilität für PS4 Spiele verfügt. Wie nun bekannt wurde, ist dieses Feature aber bislang nicht mit allen Spielen möglich. Sony arbeitet aber an einer Verbesserung.

Die Abwärtskompatibilität der PS5 funktioniert derzeit nicht für alle PS4 Spiele. Sony arbeitet aber hart daran, das zu ändern.

Als man im April die ersten Informationen zur kommenden PS5 mit der Öffentlichkeit teilte, war auch von einer Abwärtskompatibilität die Rede. Diese bezieht sich auf PS4 Spiele (mehr Details). Bis zum Launch im kommenden Jahr muss Sony aber wohl noch viel Arbeit in das Feature investieren. Wie die Kollegen von Famitsu in Erfahrung gebracht haben, ist es bislang nicht möglich, jedes PS4 Spiel auf der Next-Gen-Konsole zu spielen (zur Quelle). Die Verantwortlichen von Sony haben bereits auf diese Neuigkeit reagiert.

“Unser Entwicklungsteam arbeitet derzeit hart daran, eine 100-prozentige Abwärtskompatibilität mit PS4 zu ermöglichen. Bitte warten Sie auf weitere Informationen”

Ob sich diese Situation bis zum Launch der PS5 noch ändert, bleibt natürlich abzuwarten. Allerdings sollte an dieser Stelle keine Panik aufkommen. Immerhin hätten die Japaner dieses Feature nicht offiziell angekündigt, wenn es bei zahlreichen PS4 Spielen nicht funktionieren würde. Wir behalten das Thema aber dennoch im Auge. Sobald wir mehr wissen, melden wir uns erneut bei euch.

Wie zuvor erwähnt, erscheint die Next-Gen-Konsole im kommenden Jahr. Sony spricht in diesem Zusammenhang von Weihnachten 2020. Einen konkreten Termin nannte man bislang aber nicht (weitere Details).

Wie die kommende Konsole aussehen wird, ist derzeit ein Rätsel. Offizielles Bildmaterial hat Sony bislang nicht veröffentlicht. Ein kaum detailliertes Patent sorgte zuletzt aber für Aufsehen. Die Kollegen von Letsgodigital haben anhand dieser Informationen ein 3D Modell erstellt, das ihr im Titelbild bestaunen könnt (zur Quelle).

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen