PS4

PS4 – Facebook Support wird beendet

.News

Sony ist dabei, den Facebook Support auf der PS4 zu beenden. Somit fallen verschiedene Feature wie das Teilen von Gameplay-Clips und das Finden von Freunden weg.

Laut dem PlayStation Support wird auf der PS4 künftig keine Unterstützung von Facebook Feature mehr gegeben sein. Mehr Details bei uns.

Zwar fehlt uns bislang noch ein offizieller Blogeintrag zur Beendigung des Facebook Supports, aber mehrere User berichten darüber, dass sie der PlayStation Support bereits über diesen Schritt informiert hat. Es liegen auch mehrere Screenshots von entsprechenden Nachrichten vor. Alle haben gemeinsam, dass sie darüber informieren, dass künftig keine Verknüpfung zwischen Facebook und der PlayStation 4 vorliegt. Bereits ab heute soll die Unterstützung beendet werden. Derzeit wissen wir nicht, ob dieser Schritt bereits in Deutschland erfolgt oder erst in den kommenden Tagen.

In der Vergangenheit war es möglich, seine Trophäen und Gameplay-Clips in der eigenen Facebook Timeline zu posten. Des Weiteren bestand die Möglichkeit, seine Facebook Freunde im PlayStation Network zu finden. Auch wenn das soziale Netzwerk bei jüngeren Personen deutlich an Beachtung verloren hat, tummeln sich dort vor allem ältere Nutzer. Das ist allerdings kein Problem, da Gaming längst nichts mehr ist, was ausschließlich Jugendliche und Nerds nutzen.

Fraglich ist daher, warum der Support eingestellt wird. Es ist aber naheliegend, dass Facebook den entscheidenden Impuls ausgelöst hat. Immerhin war das Unternehmen in der Vergangenheit mit einigen Datenskandalen konfrontiert (eine externe Übersicht). Seitdem stößt man mehrere Lösungen von Drittanbietern ab. Das könnte auch hier der Grund sein.

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen