PS4 Dashboard – Berichte über dauerhaftes Werbebanner

.News

Im Internet sind derzeit Berichte über ein großes Werbebanner im PS4 Dashboard zu finden, das auf die Überarbeitung von PS Now aufmerksam macht. Die Spieler empfinden das Werbemittel als zu aufdringlich.

Ein großes Werbebanner im PS4 Dashboard sorgt derzeit für Aufsehen. Die Reaktionen der Spieler fallen aber unterschiedlich aus.

Wie die Kollegen von Push Square berichten, soll Sony ein größeres Werbebanner direkt im PS4 Dashboard geschaltet haben. Dieses scheint aufzutauchen, sobald man über die PS Now Anwendung fährt, diese aber noch nicht öffnet (zur Quelle). Das Werbebanner macht darauf aufmerksam, dass Abonnenten derzeit die drei Blockbuster Grand Theft Auto, Uncharted 4 A Thief’s End und God of War nutzen können. Die Reaktionen mehrerer Spieler fallen jedoch negativ auf. Es sei zu aufdringlich heißt es häufig. Andere empfinden den Störfaktor als eher gering. Immerhin solle das Banner nicht dauerhaft zu sehen sein und wer PS Now auf der Konsole hat, nutze den Service bereits, argumentiert man weiter.

Aktuell ist nicht davon auszugehen, dass Werbebanner dauerhaft im PS4 Dashboard zu sehen sein werden. Die negative Wirkung auf einen Teil der Spieler wäre sicherlich zu groß. Derartige Anzeigen lassen sich sowieso deaktivieren. Hierfür muss man lediglich Spotlight Inhalte deaktivieren (Einstellungen > System > automatische Downloads).

Die angesprochene Überarbeitung von PS Now umfasst eine Senkung des Preises. Statt 14,99 Euro kostet ein Monat künftig 9,99 Euro. Folglich ist auch ein Jahresabonnement günstiger. Zudem möchte möchte man regelmäßiger Blockbuster anbieten (zur Originalmeldung). Sony reagiert mit den Änderungen auf die Entwicklung des Marktes. Mit Google Stadia und xCloud von Microsoft wächst die Konkurrenz im Streaming-Bereich kontinuierlich an.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen
Tagged

1 thought on “PS4 Dashboard – Berichte über dauerhaftes Werbebanner

  1. wenn ich den service nutze erscheint kein banner? also ich nutze psnow und habe noch nix gesehen…
    bedenklicher finde ich, dass diesen monat bei den ps4 dowloadables nur die “blockbustern” hinzugefügt wurden, die ja bekanntlich nur 3mon laufen…da geht ein gewisser mehrwert flöten, wie ich finde… abgesehen davon, ist bis auf gow auch kein rel. aktueller titel unter den “blockbuster”, deshalb die anführungszeichen…infamous son und gta v sind von 2014…uncharted 4 auch schon von 2016….
    ok das sind tolle spiele, aber sollte das die zukünftige ps4 strategie von psnow sein, überlege ich trotz weniger jahresabo, dieses auslaufen zu lassen, denn bis dato waren selbst “blockbuster” wie fallout 4, doom, metal gear solid 5 und alle anderen downloadables zeitlich unbegrenzt…gsd sind die spiele, die bisher auf der plattform sind es immer noch, aber dieser monat war bisher entäuschend und lässt nichts gutes vermuten… 🤔

Kommentar verfassen