PS4 – Black Friday sorgt für Rekordverkäufe

Der Black Friday und die damit zusammenhängenden Rabattaktionen sind inzwischen beendet. Während die großen Händler weitere Angebote für das Weihnachtsgeschäft vorbereiten, zieht Sony eine erste Bilanz. Man kann mehr als zufrieden sein, denn es wurde noch nie so viele PS4 Konsolen verkauft wie am diesjährigen Black Friday.

PS4

Eric Lempel, Sony Interactive Entertainment Senior Vice President and Head of PlayStation Network, zeigte sich in einem aktuellen Interview sehr zufrieden. Der vergangene Freitag war der beste Black Friday in der gesamten Geschichte der PlayStation. Konkrete Zahlen hat Lempel allerdings nicht verraten, sodass man nur spekulieren kann, wie viele PS4 Konsolen einen hoffentlich glücklichen Besitzer gefunden haben. Mit ein bisschen Glück werden aber zeitnah handfeste Daten nachgereicht. Sobald diese vorliegen, melden wir uns natürlich erneut bei euch.

Im Rahmen des Interviews hat der Senior Vice President zudem bestätigt, dass 2017 ein großartiges Jahr für Sony ist. Das Geschäft mit den Konsolen befinde sich in einer sehr guten Verfassung, aber auch PlayStation VR kann überzeugen. Es sei mehr als nur ein Accessoire und es komme bisher sehr gut bei den Kunden an. Bislang würde Sony aber nur an der Oberfläche kratzen. In Zukunft können wir uns also über weitere Titel freuen, die man speziell für die Virtual Reality entwickelt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere