PS Vita – Cross-Play-DLCs müssen nicht doppelt bezahlt werden

Die Veröffentlichung der neuen Sony-Konsole PS Vita steht unmittelbar bevor und die Meldungen zu neuen Details häufen sich. Sony äußert sich nun via officialplaystationmagazin.co.uk zu den Käufen für Cross-Play-DLCs.

Die Rede ist beispielsweise von herunterladbaren Downloadinhalten für “MotorStorm RC, Top Darts, Hustle Kings, WipEout HD & Fury & 2048 oder auch Ultimate Marvel vs. Capcom 3.

Wer sich einen DLC für die PlayStation 3 gekauft hat, muss diesen für die PS Vita nicht erneut erwerben.

Die sogenannten “Cross-Play-DLCs” müssen demzufolge nur einmal bezahlt und nicht doppelt gekauft werden, falls sie für beide Plattformen – die PlayStation Vita und die PlayStation 3 – verfügbar sind.

Teilen

2 thoughts on “PS Vita – Cross-Play-DLCs müssen nicht doppelt bezahlt werden”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.