PS Plus Juli – Spieler sind zufrieden mit Line Up-Änderung

.News

Trotz zuvor getätigter Ankündigung hat Sony hat PS Plus Juli am Tag der Veröffentlichung geändert. Statt Pro Evolution Soccer 2019 bekamen die Spieler den noch Exklusivtitel Detroit Become Human angeboten. Die meisten sind zufrieden.

Das PS Plus Juli Line Up wurde geändert, doch die Spieler haben keine Probleme damit. Sie sind größtenteils zufrieden mit der Änderung.

Nach wie vor wissen wir nicht, warum Sony das PS Plus Juli Line Up geändert hat. Am Tag der Veröffentlichung gab es lediglich einen Eintrag im offiziellen PlayStation Blog, der über eine Änderung informiert (zum Blogeintrag). Alles in allem scheint es aber ohnehin unwichtig zu sein, was die Beweggründe der Japaner waren. Immerhin freuen sich die meisten Spieler über den Wechsel von Pro Evolution Soccer 2019 zu Detroit Become Human. In den Kommentarbereichen zahlreicher Internetseiten findet man größtenteils Empfehlungen, das Spiel unbedingt zu spielen. Auch Nutzer, die sich den Exklusivtitel erst kürzlich gekauft haben, sind größtenteils zufrieden mit dem starken PS Plus Juli Line Up.

Das liegt wohl unter anderem daran, dass die ursprünglich versprochene Fußballsimulation nur bedingt positiv bei den Spielern ankam. Des Weiteren bietet uns Sony die Digital Deluxe Edition von Detroit Become Human an. Diese beinhaltet obendrein die PS4-Version von Heavy Rain. Somit gibt es im aktuellen Sommermonat gleich drei kostenlose Spiele. Denn die Besitzer einer gültigen Mitgliedschaft können sich ebenfalls über Horizon Turbo Chase freuen.

PS Plus ist der kostenpflichtige Abo-Service von Sony, den man benötigt, um den Multiplayer der meisten Spiele nutzen zu können. Nur einige Spiele wie Fortnite setzen keine Mitgliedschaft voraus. Zudem kommen die Nutzer in den Genuss, jeden Monat mindestens zwei Spiele für die PS4 kostenlos herunterladen zu können. Hinzu gesellt sich ein 100 GB großer Cloud-Speicher und in regelmäßigen Abständen gibt es Rabatte und exklusive Zugänge im PlayStation Store.

Kleine Information

Inzwischen ist bekannt, dass die Änderung ohne Rücksprache mit Konami erfolgt ist (mehr Details).

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen