Project Cars 3 soll sämtlichen Rahmen sprengen

.News

“Project Cars 3” wird kommen, so viel steht wohl schon einmal fest zumindest. Ian Bell, CEO von Slightly Mad Studios, kündigt einen Nachfolger zu “Project Cars 2” an. Auch wenn die Verträge für das Rennspiel bereits unterzeichnet seien, so könne er konkrete Details zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht nennen.

Dass sich “Project Cars 3” in Entwicklung befindet, das geht aus aktuellen Aussagen von Ian Bell, CEO von Slightly Mad Studios, hervor. “Ihr habt es hier zuerst gehört. Es kommt ein neues Project Cars.” So schreibt er es in einem aktuellen Beitrag im GTPlanet – Forum. Die Verträge, vermutlich mit dem Publisher, seien bereits unterzeichnet. Nichtsdestotrotz kann Bell zum aktuellen Zeitpunkt keine konkreten Details nennen. Bis es also die ersten Informationen zu dem neuen Teil “Project Cars 3” gibt, werden sich die Spieler vermutlich noch etwas gedulden müssen.

Bell hat sich auch gleichzeitig mit einer Kampfansage gemeldet. Das neue “Project Cars 3” soll alle anderen Rennspiele und alles, was bis dahin geplant ist, wegblasen. “Das wird einige Zeit in Anspruch nehmen.” Einen baldigen Release sollte man daher besser nicht erwarten. Unklar bleibt nämlich auch, in welchem Stadium sich das Rennspiel bezüglich der Entwicklung gerade befindet. Seit September 2017 gibt es “Project Cars 2” zum Kaufen für die PS4, Xbox One und den PC. Der Vorgänger glänzt mit einigen guten Punkten.

Neben 170 Fahrzeugen und 50 Hauptstrecken mit mehreren Varianten wartet auf euch auch eine hervorragende Steuerung, sei es per Gamepad oder per Lenkrad. Des Weiteren bietet das Videospiel eine fantastische Optik und ausgezeichnete Motorensounds. Beim Karriere – Modus könnte man allerdings noch etwas nachbessern.

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen