PlayStation VR – Headset bekommt offiziellen Standfuß

Obwohl die PlayStation VR bereits seit Oktober 2016 auf den Markt ist, gibt es nicht wirklich ein gutes Hilfsmittel, um das VR-Headset aufzubewahren. Nun gibt es aber einen offiziellen Standfuß. Hierzulande ist er jedoch noch nicht erhältlich.

Abgesehen vom VR-Stand von BigBen gibt es keinen lizenzierten Standfuß für die PlayStation VR. Ein Fakt, der sich nun aber ändern. Denn mit dem Merchandise-Hersteller Numskull ist nun ein weiterer Anbieter auf dem Markt, der über die offizielle Lizenz verfügt. Hierzulande ist der Standfuß jedoch nicht erhältlich. Aufgrund einer enormen Nachfrage wird sich dies aber sicherlich zeitnah ändern. Immerhin ist das Hilfsmittel, das ungefähr 35 Euro kostet, bereits kurz nach der Markteinführung ausverkauft gewesen.

Laut dem Hersteller bietet der Standfuß für die PlayStation VR ein hochwertiges Kopfteil aus Obsidian und ein Bodenteil aus stabilem Chrome. Zudem lässt sich die Höhe anpassen. Je nach Belieben lässt sie sich im Bereich von 38 bis 48 cm einstellen.

Passend zum Thema: Im PS4Info-Interview -Experten sprechen über die Virtual Reality

PlayStation VR ist seit dem 13. Oktober 2016 offiziell im Handel erhältlich und bringt die oft als Zukunft des Gaming bezeichnete Technologie der Virtuell Reality auf die PlayStation 4. Umfangreiche Informationen diesbezüglich gibt es auf unser frisch eingerichteten Themenseite. Klickt einfach hier.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 



Teilen

3 thoughts on “PlayStation VR – Headset bekommt offiziellen Standfuß”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere