PlayStation VR – Bundle mit Kamera und PlayStation Move wurde bestätigt

Am gestrigen Abend enthüllte Sony im Rahmen der Game Developers Conference neben den Preis für PlayStation VR auch den Release-Zeitraum für das hauseigene Virtual-Reality-Headset.

PlayStation VR 2016

Es hieß, dass das VR-Headset für die PlayStation 4 ab Oktober für 399 Euro zu erwerben sein wird. Doch um dieses auch nutzen zu können, wird eine separate Kamera benötigt, welche im VR-Paket nicht enthalten sein wird. Shuhei Yoshida, das Oberhaupt der Sony Worldwide Studios, bekannt gab, wird es eine Art Rundum-Sorglos-Paket für PlayStation VR geben welches aber bisher nur für den nordamerikanischen Markt bestätigt wurde. Das Bundle besteht aus dem Virtual-Reality-Headset, der Kamera und einem PlayStation Move-Controller. Ein Preis ist bisher auch noch nicht bekannt. Sollte dieses Bundle auch für Europa bestätigt werden, werden wir euch darüber informieren.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere